Hohe Hygieneansprüche der Lebensmittelindustrie erfüllt

Mobile „Leckerchen“ für die Feinbäcker

ACD Elektronik, Hersteller und Entwicklungsdienstleister für die „Mobile Datenerfassung“, hat mit dem Softwarehaus Opus//G ein mobiles Datenerfassungsgerät für die Conditorei Coppenrath & Wiese entwickelt. Die Opus//Suite, die mit dem Gerät genutzt wird, dient zur Planung und Überwachung sämtlicher Logistikprozesse und läuft bei dem Osnabrücker Feinbäcker integriert mit dem ERP-System auf dem IBM-System i.

  • Die auffällige Färbung des Datenterminals M266 erleichtert das Erkennen im Produktionsprozess.

Das neue mobile Terminal M266 kann direkt in der Produktion der Feinbäckerei, beispielsweise zur Chargenrückverfolgung, zum Einsatz kommen, auch weil es den strengen Hygieneanforderungen der Lebensmittelindustrie gerecht wird.  Das Gehäuse ist resistent gegen viele Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Seine glatte Oberfläche erleichtert die gründliche Reinigung, so dass selbst der direkte Kontakt mit sensiblen Rohstoffen und Endprodukten absolut unbedenklich ist, verspricht Andreas Zwißler, Geschäftsführer der ACD Elektronik GmbH mit Sitz im süddeutschen Achstetten.

„Um die Lebensmittelsicherheit konstant zu gewährleisten, setzen die Unternehmen auf immer aufwendigere Qualitätsmanagementsysteme“, beobachtet Zwißler – und verweist auf die Rückverfolgbarkeit durch alle Phasen der Produktion mithilfe der Chargennummern. „Die Nachfrage nach mobilen Geräten, die diese Schritte vereinfachen, steigt daher kontinuierlich“, so Zwißler weiter.

Das stabile ABS-Gehäuse des M266 nach Schutzart IP65 bietet dank abwaschbarer Folientastatur selbst in rauen Industrieumgebungen ausreichend Staub- und Strahlwasserschutz. Der kurzfristige Einsatz des M266 in Produktionsbereichen bei Temperaturen von bis zu minus 18 Grad Celsius ist für Coppenrath & Wiese interessant, da dort die Produkte nach dem Backen und Verzieren in einen „Kältetiefschlaf“ versetzt werden.

Im Gehäuse integriert ist ein 1D-Scanner, der auf Wunsch durch einen 2D-Scanner ersetzt werden kann. Bei Geräteabmessungen von 224 x 92 x 36/157 Millimetern (Länge x Breite x Höhe) bringt das Gerät rund 590 Gramm auf die Waage. Optional kann es mit WLAN (IEE 802.11a/b/g), BT-kompatiblem Nahbereichsfunk, UMTS oder GPS ausgestattet werden. Als Zubehör liefert ACD eine Docking- und Akkuladestation. Das macht das M266 zum Helfer auch in der produktionsbegleitenden Chargenverfolgung – vom Rohstoff bis zum Endprodukt.

www.coppenrath-wiese.de

www.opus-g.com

www.acd-gruppe.de

Bildquelle: ACD Elektronik GmbH

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok