Umfrage „IBM i Personal- und Ausbildungsbedarf“ gestartet

Nachwuchs für die IBM-i-Welt

RPG-Programmierer und AS/400-Experten sind „Best Ager“, wenn nicht gar „Silver Ager“. Nachwuchsförderung und Ausbildung werden damit immer wichtiger, hat die Anwendervereinigung Common schon lange erkannt. Auch IBM sieht nun diesen Bedarf – und hat eine Umfrage zu diesem Thema gestartet.

Experten für das Power System i werden knapp. Sie fallen nicht vom Himmel – und zu Weihnachten wünschen kann man sie auch nicht.

„Nachwuchsförderung und Ausbildung zählen zu den strategischen Zielen bei Common Deutschland“, erklärt Heidi Schmidt, die Vorstandsvorsitzende des Anwendervereins. Daher unterstützt Common auch den IBM-Mitarbeiter Tobias Braun, der im Rahmen seiner Masterarbeit die Umfrage „IBM i Personal- und Ausbildungsbedarf“ durchführt.

Mit dieser Umfrage will die IBM ihre Aus- und Weiterbildungsangebote besser an den Kunden- bzw. Anwenderwünschen ausrichten, die Bedarfe und Angebote angleichen und es ihren Kunden und Partnern erleichtern IBM-i-Experten zu finden. Alle AS/400-Anwender sind aufgefordert, sich an der Umfrage „IBM i Personal- und Ausbildungsbedarf“ zu beteiligen, die in 5 Teilbereiche aufgegliedert ist:

1. Das Unternehmen

2. Allgemeines zu IBM i

3. Der Arbeitsmarkt in der IT allgemein und im Bereich IBM i speziell

4. Personalabdeckung für IBM i

5. Mitarbeiter

6. Aus- und Weiterbildung

Bitte leiten Sie einen Link auf diese Seite an all Ihre interessierten Kollegen weiter, damit ein möglichst repräsentatives Ergebnis zustande kommt. Auf der Basis dürfte es dann leichter fallen, den Personal- und Ausbildungsmarkt in der AS/400-Welt zu verbessern!

www.ibm.de

www.common-d.de

Der Link zur Umfrage

Bildquelle: Stefan Bayer/Pixelio.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok