Java-Version von IBM i Access Client im Anflug

Neuer 5250-Emulator von IBM

Als Technologievorschau ist das neue Produkt IBM i Access Client Solutions bereits erhältlich, das mit dem IBM i 7.1 Technologie Refresh (TR) 4 im April angekündigt worden ist. Diese Java-Software läuft nicht nur auf Windows-Rechnern, sondern bietet auch Linux- und Apple-Usern 5250-Zugriff auf das Power System.

Der neue plattformunabhängige 5250-Emulator, der bei IBM den kryptische Produktnamen 5733-XJ1 trägt, sollte sich ähnlich wie die übrigen Mitglieder der Produktfamilie „IBM i Access“ verhalten - IBM i Access for Windows, IBM i Access for Linux und IBM i Access for Web. Die Software liefert eine 5250-Bildschirm- und -Druckeremulation auf Basis der IBM-Software Host on Demand sowie einen Session-Manager für 5250-Sitzungen ähnlich wie beim IBM Personal Communications (PCOMM), läuft aber nicht nur auf dem Windows-PC.

Die neue Java-Software unterstützt parallele 5250-Sessions in mehreren Sprachen und bietet im Prinzip die von IBM i Access for Windows bekannten Optionen für Datentransfers, also beispielsweise  von Microsoft-Programmen wie Excel (xlsx) oder Open Document Spreadsheet (ods).

Der Preview des neuen Produktes kann kostenlos von allen IBM-Kunden aus dem Internet geladen werden, die einen gültigen Wartungsvertrag haben. Die Software kann dann bis zum 13. April 2013 genutzt werden. Weitere Informationen finden sich auf der Download-Seite für den Preview des Java-Clients sowie in der Ankündigung des IBM i 7.1 TR4 vom 24. April 2012.

www.ibm.com/systems/i/software/access/caann.html

Bildquelle: Oracle

Opens external link in new windowAnkündigung des IBM i 7.1 TR4

Opens external link in new windowPreview auf IBM i Access Client Solutions

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok