Meyer Werft nutzt Firstspirit

Neues CMS für Kreuzfahrtspezialisten

Die Meyer Werft GmbH, Bauwerft von Kreuzfahrtschiffen u.a. für die Flotten von Aida oder Celebrity Cruises, setzt zukünftig das Content Management System (CMS) Firstspirit ein.

  • Meyer Werft

    Die Aida Mar im Baudock der Meyer Werft

  • Das Rohrzentrum der Meyer Werft

Die Software des Anbieters E-Spirit AG stellt nach eigenen Angaben die Basis für den in neuem Layout und modernem Design gestalteten Webauftritt des Unternehmens dar. Der neue Internetauftritt soll dabei noch in diesem Jahr online gehen – pünktlich zum „Stapellauf“ der Celebrity Reflection im September.

Die Umsetzung des Webprojektes übernimmt der E-Spirit-Partner Comspace aus Bielefeld. Die Meyer Werft erwartet durch die Nutzerfreundlichkeit von Firstspirit eine erhebliche Zeitersparnis im Redaktionsprozess und damit eine Entlastung der redaktionell tätigen Mitarbeiter. Ausschlaggebend für die Wahl sei zudem die Zukunftssicherheit der Investition durch die klare Produktstrategie und die hohe Integrationsfähigkeit des CMS in bestehende und zukünftig geplante Infrastrukturen gewesen. Nach dem Online-Auftritt der Meyer Werft sollen auch die Webseiten des Rostocker Schwesterunternehmens Neptun Werft mit dem neuen System umgesetzt werden.

Unter www.meyerwerft.de gibt es umfangreiche Informationen zu den Schiffen der Werft, zum Unternehmen und seinem Besucherzentrum, zum Standort Papenburg und einem Karriereportal mit Stellenangeboten und Broschüren für Bewerber. Außerdem stehen zahlreiche Medien wie Bilder, Panoramaaufnahmen oder Videos über die Kreuzfahrtschiffe zur Verfügung. Auch die vielen Lieferanten der Werft können sich über die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen informieren, sich direkt über ein Online-Formular bewerben oder auf das Lieferantenportal zugreifen.

Die redaktionellen Inhalte des zweisprachigen Webauftritts werden von einem Redaktionsteam der Unternehmenskommunikation, dem Einkauf und der Personalabteilung zentral erstellt, verwaltet und gepflegt. Die Nutzerfreundlichkeit von Firstspirit und die effiziente Gestaltung von Redaktionsprozessen, beispielsweise durch eine zeitlich gesteuerte Veröffentlichung von Inhalten, soll die Arbeit der Redakteure zukünftig erheblich erleichtern. Zur Entlastung trage zusätzlich die Möglichkeit bei, Gelegenheitsnutzer aus den Fachabteilungen über den intuitiv zu bedienenden Webclient in den Redaktionsprozess einzubeziehen. Die Meyer Werft betreibt auch spezielle Onlineportale zum Beispiel für Lieferanten, für Mitarbeiter zu den Themen Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit sowie ein HR-Portal. Diese Portale sollen mittelfristig an das CMS angebunden werden, ebenso eine bestehende Bilddatenbank über das Firstspirit Appcenter. Das System agiert dann als zentrale Content Integration Plattform, die Inhalte aus unterschiedlichen Quellen in einem zentralen Redaktionssystem zusammenführt und die effiziente Veröffentlichung über die verschiedensten Ausgabekanäle ermöglicht.?
www.e-spirit.com
www.comspace.de

Bildquelle: Meyer Werft

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok