Adnovum baut Geschäftsleitung aus

Nevis-Chef Schweizer befördert

Stephan Schweizer (45) wird am 1. Juni als „Chief Product Officer Nevis“ neues Mitglied der Geschäftsleitung der Adnovum Informatik AG, um die Internationalisierung des Produktgeschäfts mit der Security-Suite Nevis voranzutreiben. Das Schweizer Software-Unternehmen ist Advanced-Business-Partner der IBM beim Bau von Applikationen auf Basis von Websphere und Java EE sowie bei der Entwicklung von Security-Komponenten (ZTic, TAN).

Stephan Schweizer soll das Produktgeschäft mit der Nevis-Suite ausbauen

 Der diplomierte Maschinenbauer Stephan Schweizer, bisher der verantwortliche Produktmanager für Nevis, leitet als neues Mitglied der Geschäftsleitung von Adnovum den strategischen Ausbau des Produktgeschäfts mit den Modulen der Nevis-Suite. „In den letzten Jahren hat Nevis unter der strategischen Leitung unseres CTOs Tom Sprenger in allen Zielmärkten neue Kunden gewonnen“, so Adnovum-CEO Chris Tanner. „Parallel dazu wurden die Produktinnovationen vorangetrieben und neue Features eingeführt.“

Schweizer will den eingeschlagenen Weg „konsequent fortsetzen“, etwa durch die Einführung weiterer Produktinnovationen und neuer Services wie E-Learning sowie den Ausbau des Partner-Ökosystems und der Vertriebskanäle. Außerdem will er die Integration mit unseren Angeboten in den Bereichen IAM Consulting und Application-Management verbessern.

Wurzeln im E-Banking

Initial für den Einsatz im E-Banking konzipiert, schützt Nevis seit über 20 Jahren Portale von Banken, Versicherungen und Behörden und wird heute von Unternehmen weltweit eingesetzt. Die Security-Suite sichert nach Firmenangaben in der Schweiz über 80 Prozent aller E-Banking-Transaktionen.

Stephan Schweizer war von 1999 bis 2009 als System Engineer für den Aufbau und den Betrieb der Nevis-Infrastruktur innerhalb der Zurich Versicherung verantwortlich. Seit 2009 ist er bei Adnovum als Produktmanager und später als Head of Nevis für die Weiterentwicklung sowie den Vertrieb und das Marketing der Security-Suite zuständig.

Der Informatiker Tom Sprenger (47) ist seit 2000 bei Adnovum tätig und wurde 2007 zum CIO und Mitglied der Geschäftsleitung ernannt. In dieser Rolle war er für die globale IT-Infrastruktur verantwortlich und etablierte den Geschäftsbereich IT-Consulting. 2013 übernahm Sprenger als CTO die technische Leitung von Adnovum und baute in dieser Funktion den strategischen Geschäftsbereich Nevis auf.

Das 1988 gegründete Schweizer Software-Unternehmen bietet seinen Kunden IT-Dienstleistungen von der Beratung über Konzeption und Umsetzung bis zum Betrieb massgeschneiderter Business- und Security-Lösungen. Der IBM-Partner hat Erfahrung beim Bau von Applikationen auf Basis von Websphere und Java EE – und ist aus diversen Projekten mit den Plattformen z/OS, AS/400 und AIX vertraut. Am Hauptsitz in Zürich und in den Büros in Bern, Lausanne, Budapest, Ho-Chi-Minh-Stadt und Singapur arbeiten heute über 550 Personen. In Deutschland ist Nevis durch das Nevis-Office Germany in Taufkirchen vertreten.

Bildquelle: Adnovum Informatik AG

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok