Partner beim Bau von Rechenzentren

IBM setzt auf Rittal

Im Zuge einer strategischen Partnerschaft mit IBM Resiliency Services wird Rittal zu einem der bevorzugten Partner und Lieferanten des Herstellers im Projektgeschäft mit Rechenzentren. Der Partnerschaft, die in allen europäischen Ländern, im Mittleren Osten und in Afrika gilt, geht eine über zehnjährige Zusammenarbeit voraus: Als OEM-Partner hat Rittal bereits über 170.000 IT-Racks an IBM geliefert.

Mit dem modularen Standard-RZ Rimatrix S kann Rittal vorgefertigte RZ-Bausteine ab Lager liefern.

Mit der Unterzeichnung der „Strategic Partnership Alliance“ gehört Rittal zu den wenigen ausgewählten Partnern, mit denen IBM bei Planung, Bau, Betrieb und Service von Rechenzentren regelmäßig zusammenarbeitet. Alle IT-Infrastrukturkomponenten von Rittal – wie Racks, Klimatisierungslösungen, Stromversorgung, Monitoringsysteme, Sicherheitslösungen, Services und das standardisierte RZ RiMatrix S –sollen damit verstärkt im IBM-Projektgeschäft angeboten werden und zum Einsatz kommen.

Zum Teil komplementäre Kundenkreise

Synergien wollen beide Partner aus den vorhandenen, zum Teil komplementären Kundenkreisen ziehen und vermehrt gemeinsam auftreten. So ist IBM bei Banken und Versicherungen sowie bei öffentlichen Auftraggebern bestens eingeführt, während Rittal stark bei industriellen Kunden vertreten ist.

Der Bereich Resiliency Services der IBM führt bei Kunden u. a. professionelle Audits von IT und Rechenzentren durch und definiert die Anforderungen an optimierte Lösungen hinsichtlich Platzbedarf, Aufbau, Energieeffizienz, Verfügbarkeit und Performance. „Mit der hohen Qualität, Sicherheit und Effizienz der IT-Infrastrukturkomponenten von Rittal kann IBM seinen Kunden professionelle Rechenzentrumslösungen mit höchster Verfügbarkeit bieten“, erklärt Brian Farr, Director Business Continuity and Resiliency Services Europa bei IBM Global Technology Services.

Gemeinsam mit IBM will Andreas Keiger, Geschäftsbereichsleiter Vertrieb Europa bei Rittal, „ für unsere Kunden schnell, kompetent und international projektieren und realisieren. Mit Hardware, Software und IT-Infrastruktur - allem inklusive!“ Beide Unternehmen stellen derzeit spezielle Projektteams auf, um konkrete Maßnahmen abzustimmen und sich gegenseitig auf internationaler Ebene zu unterstützen. Gemeinsam geplant sind u. a. eine Plattform für Komponenten und kundenorientierte Zusatzleistungen, Trainingsmodule und Marketingmaßnahmen.

www.rittal.de

www.ibm.de

Bildquelle: Rittal

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok