Erste Live-Demo-Umgebung in Deutschland

Premiere der Pure Systems bei Fritz+Macziol

Die Fritz & Macziol GmbH bietet ab sofort als erstes Systemhaus in Deutschland allen interessierten Kunden die Möglichkeit, IBM Pure Systems in ihrem Ulmer Rechenzen-trum zu erleben. IBM hat die Systemreihe Pure Flex im April angekündigt und liefert auch in Deutschland die ersten Maschinen aus, jetzt auch mit Power-Modulen.

  • Ein Blick in das Ulmer Rechenzentrum von Fritz & Macziol

  • IBM liefert die neue Systemreihe Pure Flex jetzt auch mit Power-Modulen aus

  • Frank Haines, Geschäftsführer bei Fritz & Macziol: Pure-Flex-Demosystem im Ulmer Rechenzentrum installiert

Laut Geschäftsführer Frank Haines war Fritz & Macziol während der vier Jahre währenden Entwicklungszeit eng in die Konzeption der IBM-Systemreihe Pure Flex eingebunden. Zusammen mit sechs IT-Architekten und Beratern von IBM habe man jetzt das Demosystem im eigenen Rechenzentrum installiert und dabei auch gemeinsam Features erarbeitet. Nun seien Live-Demonstrationen der neuen Funktionen, aber auch ein Proof of Concept möglich.

Gleich nach der Ankündigung im April hat Fritz & Macziol deutschlandweit den kompletten Vertrieb in internen Webcasts mit der Technologie vertraut gemacht. Gleichzeitig wurden Webcasts für Kunden angeboten, so Haines: „Die hohe Nachfrage aus den ersten Webcasts mit Kunden hat uns sehr gefreut. Wir stehen bereits mit über 40 Interessenten in Kontakt. In unserer Strategie für den Arbeitsplatz der Zukunft und auch in den Cloud-Szenarien, die wir für Kunden gestalten, spielt die neue Systemreihe Pure Flex eine sehr wichtige Rolle.“ Aktuell ist eine Erweiterung des Informationsangebots um Hands-on-Workshops am laufenden Pure Flex geplant.

Ein einzelner Pure Flex enthält alle notwendigen Server-, Speicher- und Netz-werkkomponenten zusammengefasst in einer einfach zu verwaltenden Maschi-ne – komplett für Fabric Computing, ausgerichtet auf kommende Anforderun-gen und Trends wie Cloud und Big Data. Der hohe Automatisierungsgrad in Verbindung mit „Managed Dienstware“ von Fritz & Macziol reduziert laut Haines den Administrationsaufwand aller Infrastrukturkomponenten auf ein Minimum. Pure Flex basiert auf Intel- und Power-Prozessoren und unterstützt den Betrieb mehrerer Betriebssysteme (Windows, AIX, Linux, IBM i) sowie aktuelle Virtualisierungstechniken mit hoher I/O-Performance.

www.fum.de

Bildquelle: IBM / Fritz & Macziol

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok