IBM-Partner verstärkt Engagement im Öffentlichen Dienst

Neue Business-Unit bei Profi

Mit mehr als 8 Mrd. Euro pro Jahr ist die Öffentliche Hand mit Abstand größter Auftraggeber für die IT-Branche, meldet die Profi Engineering Systems AG. Um Projekte in Behörden zentral und damit effizienter abzuwickeln, gründet das Systemhaus aus Darmstadt zum 1. Mai den neuen Geschäftsbereich „Öffentlicher Dienst“.

Profi Engineering befördert Jörg Prings

Die Leitung dieses Geschäftsbereichs übernimmt Jörg Prings. In seiner neuen Funktion berichtet er direkt an den Profi-Vorstand Manfred Lackner. Bevor Prings vor zwei Jahren zu Profi kam, verantwortete er bei IBM den Vertrieb für „Key Accounts“ in Ländern und Kommunen in Deutschland sowie den Hardwarevertrieb für den gesamten öffentlichen Dienst.

www.profi-ag.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok