Klartext von Jürgen Richter, Inhaber der Unternehmensberatung Catalyso

Prozesse, die „Stiefmütter“ von ERP-Projekten

 Funktionale und technische Aspekte dominieren die meisten ERP-Projekte. Dementsprechend stiefmütterlich werden oft die Prozesse behandelt. Denn auch heute geht es in vielen ERP-Projekten noch in erster Linie darum, mit welcher Funktionalität bestehende Verfahren und Abläufe abgebildet werden können. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Besetzung von ERP-Projekten meist IT-lastig und damit zwangsläufig technisch orientiert ist.

a Jürgen Richter, Inhaber der Unternehmensberatung Catalyso

Jürgen Richter, Inhaber der Unternehmensberatung Catalyso

Deshalb spielen ERP-Projekte unter dem Gesichtspunkt der Effizienzsteigerung aus unternehmerischer Sicht keine Rolle. Sie treten nur als Kostenfaktor in Erscheinung, dessen Nutzen schwer darstellbar ist.

Das wiederum hat zur Folge, dass viele Unternehmen solche Projekte gern auf die möglichst lange Bank schieben und erst dann angehen, wenn es sich gar nicht mehr vermeiden lässt. Das ist fatal, denn heutzutage bilden ERP-Systeme das Rückgrat der betriebswirtschaftlichen IT-Landschaft; die Qualität, mit der sie Prozesse abbilden, beeinflusst maßgeblich die Effizienz.

Deshalb sind vor jedem ERP-Projekt alle Prozesse gründlich unter die Lupe zu nehmen. Nicht nur bei Neueinführungen, sondern auch bei Releasewechseln, denn so werden Verbesserungspotenziale identifiziert und Anforderungen an das Projekt abgeleitet. Je gründlicher dies geschieht, desto größer wird der Nutzen der Investition.

Sinnvoll ist auch darüber nachzudenken, sich für ERP-Projekte mit externer Expertise zu verstärken, gibt es Releasewechsel doch nur im Abstand von Jahren, Neueinführungen im Durchschnitt nur alle 15 bis 20 Jahre. Daher ist die spezifische Prozess- und ERP-Kompetenz hierfür in den Unternehmen nur begrenzt vorhanden. Betriebswirtschaftlich ist es aber auch sinnvoller, sich diese gezielt dann einzukaufen, wenn man sie braucht. 

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok