Weltweite IT-Migration in weniger als zwölf Monaten

Randstad bringt 600 Anwendungen in die Cloud

Der Personaldienstleister Randstad hat mit Unterstützung des indischen IT-Dienstleisters Tata Consultancy Services (TCS) in weniger als zwölf Monaten weltweit mehr als 600 IT-Anwendungen in die „Public Cloud“ von Amazon Web Services (AWS) migriert.

Bildquelle: Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Statt wie bisher auf Rechenzentren setzt Randstad jetzt auf die „Public Cloud“ von AWS. Dafür hat Randstad gemeinsam mit Tata eine der weltweit umfangreichsten Migrationen von IT-Infrastruktur in die Public Cloud umgesetzt.

Digitale Transformation bei Randstad

Die Randstad Gruppe ist einer der weltweit führenden Personaldienstleister mit 39 operativen Gesellschaften in Europa, Nord- und Südamerika, dem Nahen Osten und Asien. Um abgestimmt auf die Digitalstrategie der Gruppe einen besseren Service zu bieten, konsolidiert und zentralisiert das Unternehmen seine Infrastruktur über 30 IT-Abteilungen hinweg. Die Transformation zielt auch darauf ab, die Effizienz zu steigern und Risiken zu reduzieren.

Für die Umsetzung arbeitete Randstad an mehreren Standorten On- und Offshore mit TCS, um ein neues Betriebsmodell auf Basis der „Public Cloud“ zu entwickeln. Eingeführt wurden eine weltweit zentralisierte Verwaltung und Monitoring, standardisierte und automatisierte Prozesse sowie ein Security Framework, um der Datenschutz-Grundverordnung zu entsprechen.

„Technologie ist der Kern unserer ‚Tech and Touch‘-Strategie und wird für uns in Zukunft eine signifikante Rolle spielen“, sagt Bernardo Payet, General Manager bei Randstad Global IT Solutions. „Durch einen datengetriebenen Ansatz in Verbindung mit unserem Human Touch können wir uns von unseren Mitbewerbern abheben.“

Randstad in Deutschland

Mit durchschnittlich rund 59.500 Mitarbeitern und rund 550 Niederlassungen in 300 Städten sowie einem Umsatz von rund 2,3 Mrd. Euro (2017) ist die Randstad-Gruppe der führende Personaldienstleister in Deutschland. Randstad bietet Unternehmen unterschiedlicher Branchen umfassende Personalservice-Konzepte; neben der klassischen Zeitarbeit gehören zum Portfolio der Gruppe auch „Professional Services“, Personalvermittlung, HR.Lösungen und Inhouse Services. Randstad ist seit 50 Jahren in Deutschland aktiv und gehört zur niederländischen Randstad N.V., mit einem Gesamtumsatz von rund 23,3 Mrd. Euro (Jahr 2017), über 668.800 Mitarbeitern täglich im Einsatz und rund 4.800 Niederlassungen in 39 Ländern einer der größten Personaldienstleister weltweit.

Die Tochter Global IT Solutions (GIS) wurde 2015 gegründet, um die Rechenzentren und Netzwerk- und Telekommunikationsaktivitäten von Randstad weltweit zu zentralisieren. Ziel des Projekts ist es, sicherzustellen, dass Randstad über branchenweit führende Standards für Technik und Sicherheit verfügt, um die IT-Infrastrukturaktivitäten zu verschlanken und Kosten zu senken. GIS fungiert als IT-Lieferant von Rechenzentrums-, Netzwerk- und Telekommunikationsaktivitäten für alle Randstad-Unternehmen weltweit.

Bildquelle: Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok