Plattformübergreifende Zusammenarbeit in der Cargo-Industrie

Riege Software kooperiert mit Chain.io

Riege Software, Anbieter von Logistiksoftware aus Meerbusch, kündigt eine Partnerschaft mit dem US-Unternehmen Chain.io an, dessen Technologie es Teilnehmern in der Lieferkette ermöglicht, Daten systemübergreifend schnell und effizient auszutauschen.

Bildquelle: Pixabay

Ziel der Partnerschaft ist es laut CEO Dr. Tobias Riege, die Zusammenarbeit der Prozessbeteiligten zu verbessern, höhere Geschwindigkeit und Präzision der Kommunikation innerhalb der Lieferketten zu gewährleisten sowie ein besseres „Anwendererlebnis“ u.a. durch echte Transparenz zu vermitteln. Darüber hinaus eröffne diese Kooperation durch die verbesserte Konnektivität allen Anwendern des Software-Pakets Scope neue Optionen für die weitere Geschäftsentwicklung durch digitale Einbindung - mit minimalem Aufwand für Riege.

Integration von Chain.io in Scope

Dank der Integration von Chain.io in Scope können API-Varianten und unterschiedliche Dateiformate (wie EDI-Standards, XML oder CSV) schnell und einheitlich verarbeitet werden. „So können Daten zwischen verschiedenen Systemen ausgetauscht werden, die keine gemeinsame Sprache sprechen“, heißt es in der Presseinformation. „In der Praxis werden so Versandmitteilungen, Bestandsaktualisierungen, IoT-Datenströme, Aktualisierungen des Sendungsstatus, E-Commerce-Aufträge und Lieferungen schnell und zuverlässig übermittelt.“

Der Riege-Kunde Green Worldwide Shipping, ein US-Anbieter globaler Speditionsdienstleistungen, konnte durch die gelungene Integration mit Chain.io in Scope bereits die plattformübergreifende Zusammenarbeit über nahezu jede Serviceebene verbessern. Thomas Jorgensen, Firmenchef von Green Worldwide Shipping, begründete die „kontinuierliche Verbesserung der von uns eingesetzten Technologien“ für die zukünftige Gestaltung des internationalen Frachtmanagements damit, dass „wir durch die Steigerung der operativen Effizienz [...] unseren Frachtexperten mehr Zeit für das geben, was sie am besten können - Kunden bedienen."

Viele Technologiestapel beherrschen

„Je mehr sich Logistikdienstleister in Richtung Digitalisierung bewegen, desto mehr sind sie gezwungen, sich mit immer mehr Systemen über viele Technologiestapel hinweg zu verbinden”, sagte Brian Glick, CEO von Chain.io. „Wir freuen uns, den Kunden von Riege ein schnelles, flexibles Werkzeug zur Verfügung stellen zu können, mit dem die Konnektivität von Spediteuren und Agenten weiter automatisiert wird.”

Dr. Tobias Riege bezieht eine klare Position: „Scope ist prädestiniert für die Verbindung zu anderen Systemen und damit auch zu beteiligten Unternehmen. Die Integration von Chain.io bietet unseren Kunden noch mehr Möglichkeiten der Zusammenarbeit, noch mehr Transparenz und schafft gleichzeitig die Voraussetzung, die wachsenden Anforderungen ihrer Auftraggeber zu erfüllen.”

Chain.io ist eine Integrationsplattform innerhalb der klassischen Lieferkette und liefert somit die Antwort auf die jahrhundertealte Logistikfrage: „Wie bringen wir Systeme und Menschen dazu, zusammenzuarbeiten?” Die cloud-basierte Plattform basiert auf einer offenen Programmierschnittstelle für Applikationen (Application Programming Interface – API). Entsprechende Tools, ein professionelles Datenmodell und ereignisgesteuerte Reaktionen helfen, die Verbindung und Koordination von Systemen und Personen einfach zu gestalten.

Gegründet 1985, zählt das inhabergeführte Unternehmen Riege Software über 450 Kunden aus der Cargo-Industrie mit über 5.000 Anwendern in 41 Ländern zu seinen Kunden. Neben dem Stammsitz in Deutschland unterhält Riege sechs Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika. Das Kernprodukt ist Scope, eine Transportmanagement-Software für Luftfracht, Seefracht und Zoll. Zu den Riege-Kunden zählen auch langjährige AS/400-Anwender – wie zum Beispiel Dachser, Honold, Geis oder Logwin.

Bildquelle: Pixabay

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok