Rossmann feilt auch an der Beschaffung

Den Einkauf vereinheitlichen

Einheitliche Beschaffungsplattform für Büros und Filialen: Der Drogeriemarkt Rossmann will künftig seine gesamte Beschaffung von Nicht-Handelsware sowie von Marketing- und Ladenbaumaterial auf Basis der Produkte des Dortmunder Software-Anbieters jCatalog automatisiert abwickeln.

Damit gibt es auch Funktionen für die Lieferantenbewerbung und -bewertung, um bei der Aufnahme neuer Lieferanten einen Vergleich verschiedener Firmen mit normierten Qualitätskennziffern durchführen zu können.

Darüber hinaus wird auch die Lagerverwaltung der Nicht-Handelsware mit den neuen Softwareprodukten abgedeckt. jCatalog wird die gesamte Lösung als Software-as-a-Service (SaaS) für Rossmann betreiben.

 

www.jcatalog.com

www.rossmann.de

Bildquelle: Rossmann

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok