Thomas Saueressig neues Vorstandsmitglied für „Product Engineering“

SAP verjüngt den Vorstand weiter

Bei SAP rückt Thomas Saueressig (34) am 1. November in den Vorstand auf. Er wird das neu geschaffene Vorstandsressort „Product Engineering“ leiten. Saueressig übernimmt damit Teile der bisherigen Aufgaben des neuen CO-CEO Christian Klein, der wegen des Wechsels des bisherigen CEO Bill McDermott zum US-Softwarehaus Service Now seit dem 11. Oktober gemeinsam mit Jennifer Morgan die neue Doppelspitze bei SAP bildet.

Thomas Saueressig, Produktvorstand der SAP

Der neue Produktvorstand Thomas Saueressig kam 2004 als Student zu SAP und leitete zuletzt den Bereich „Product Engineering“.

Mit der Berufung des Wirtschaftsinformatikers Thomas Saueressig hat der SAP-Vorstand künftig wieder seine angestammte Stärke, die ja erst im Frühjahr mit dem Ausscheiden von Bernd Leukert und Rob Enslin um zwei auf acht Köpfe verkleinert worden war. McDermott wird zwar auf der Homepage noch als achter Vorstand bei SAP geführt, wird aber vor dem Jahresende als CEO zu Service Now wechseln und hat keine operative Aufgabe mehr. „Oldie“ im Vorstand ist jetzt SAP-Urgestein Michael Kleinemeier (62), der dem Gremium seit Herbst 2015 angehört und für den Bereich „Digital Business Services“ verantwortlich ist; sein Vertrag war bei Leuckerts Ausscheiden im Februar bis Ende 2020 verlängert worden.

Der neu geschaffene Vorstandsbereich von Thomas Saueressig, dessen Vorstandsmandat für drei Jahre bis zum 31. Oktober 2022 gilt, umfasst das Kernprodukt S/4 Hana sowie die Supply-Chain-, Mittelstands- und Branchenlösungen, die Themen „User Experience“, „Knowledge & Education“, das Labs Network sowie die Global-Cloud-Infrastructure-Services. Zusätzlich übernimmt Saueressig auch die Verantwortung für den Bereich Hana Enterprise Cloud.

„Thomas Saueressig arbeitet seit 15 Jahren für SAP und verfügt über die notwendigen Fähigkeiten und Erfahrungen, um sowohl SAP als auch unsere Kunden zum Erfolg zu führen", begründet Hasso Plattner, Vorsitzender des Aufsichtsrats der SAP, die Berufung. „Er ist ein absolutes Vorbild, was seinen Fokus auf Kunden- und Benutzerzufriedenheit betrifft. Es erfüllt mich einmal mehr mit Stolz, dass SAP junge Talente identifiziert, fordert und auch fördert.“

Saueressig kam wie der neue Co-CEO Klein als Student zu SAP – und zwar im Jahr 2004. Er bewies sich in verschiedenen Positionen, vor allem im Bereich SAP IT, so dass er schließlich 2016 zum mit 31 Jahren Chief zum jüngsten CIO in einem DAX-Konzern ernannt wurde. Seit Anfang 2019 leitet er den Bereich „Product Engineering“, der nun ein eigenes Vorstandsressort wird. Nun hat Saueressig die Mammutaufgabe vor der Brust, das durch McDermotts zahllose Firmenübernahmen höchst heterogen gewordene Produktportfolio der SAP zu integrieren – was die Kunden dringend einfordern.

Bildquelle: SAP

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok