Dr. Daniel Holz wechselt als Cloud-Manager zu Google

SAP verliert Deutschlandchef

Dr. Daniel Holz, der seit Anfang 2017 das Deutschland-Geschäft der SAP leitete, wechselt zu Google. Wie das „Manager Magazin“ berichtete, soll er dort ab Oktober das Cloud-Geschäft des Internet-Konzerns in Europa leiten.

Daniel Holz, SAP

Der ehemalige SAP-Manager Daniel Holz soll bei Google für eine Cloud-Offensive in Europa sorgen.

Der 50-Jährige Wirtschaftswissenschaftler Holz, der seit 2008 für SAP tätig war, folgte im Januar 2017 als „Managing Director“ der SAP Deutschland auf Hartmut Thomsen, der das Amt seit Juni 2012 inne hatte, damals zum „Chief Operating Officer“ der Region Mittel- und Osteuropa (MEE) befördert wurde und seit Juli 2018 zum Präsidenten Middle & Eastern Europe befördert wurde. Noch heute ist Thomsen gemeinsam mit Holz und Dr. Carl-Christian von Weyhe (CFO für die Region Middle & Eastern Europe sowie Managing Director für SAP Deutschland) als Geschäftsführer der SAP Beteiligungs GmbH, Walldorf, eingetragen.

Bevor der Deutschland-Chef wurde, leitete Holz seit 2012 als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich „Discrete Industries & Automotive“ in Deutschland. Dieser Aufgabe gingen mehrere Jahre internationaler Führungsaufgaben in der EMEA-Vertriebsorganisation der SAP voraus, unter anderem als Managing Director für SAP Türkei, COO für die Region EMEA South und Bereichsleiter Vertrieb für SAP in Moskau. Vor seinem Eintritt bei SAP bekleidete der promovierte Betriebswirt Holz Führungspositionen bei Siemens Nixdorf, Oracle und IBM.

Bildquelle: SAP

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok