Riad Gydien übernimmt nach Mark Wilkinsons Abschied die Gesamtverantwortung

SAS mit neuer EMEA-Spitze

Wie jetzt bekannt wurde, hat der Software-Konzern SAS die Verantwortlichkeiten für das Geschäft in der Region EMEA neu geordnet. Bereits im November wurde Riad Gydien zum Senior Vice President für die Region Europe, Middle East and Africa (EMEA) ernannt. Mark Wilkinson (bisher Senior Vice President North EMEA), mit dem sich Gydien seit Januar 2017 als Senior Vice President South EMEA die Verantwortung geteilt hatte, verließ das Unternehmen Richtung Opentext, wo er im März das Amt des Senior Vice President ECS Europe übernommen hat.

  • Mark Wilkinson, SAS

    Mark Wilkinson hat SAS Richtung Opentext verlassen.

  • Riad Gydien, SAS

    Riad Gydien zeichnet nun als Senior Vice President verantwortlich für Customer Experience in der gesamte Region EMEA.

Gydien arbeitet seit 2007 für SAS, zuletzt als Leiter der Region Südeuropa – und zwar vom Standort Kapstadt aus. In seiner neuen Position zeichnet Gydien in der gesamten Region für die Gestaltung der „Customer Experience“ vom Vertrieb über Implementierung und Schulung bis hin zum Support verantwortlich, heißt es in der Presseinformation.

Um die Kundenfokussierung zu stärken, bündelt SAS die Verantwortung für alle Schnittstellen zum Kunden unter einer Führung im neuen Bereich „Customer Experience Practice“. Nach EMEA sollen weitere Regionen innerhalb der Organisation diesem Beispiel folgen. SAS will so eine branchenweite Entwicklung abbilden: Vor dem Hintergrund der Digitalisierung ändert sich die Rolle von Enterprise-Softwareherstellern hin zu Beratern, die Business-Mehrwert schaffen müssen. Deshalb gelte es, das Kunden-Ökosystem komplett neu denken, „um mit dem heute mehr denn je selbstbewussten Verbraucher, der um seine Rechte weiß, und neuen Technologien Schritt halten zu können“.

Die Ursache sieht man bei SAS darin, dass datengetriebene Innovation weltweit alle Branchen verändert. Außerdem lassen sich durch Analytics bessere Entscheidungsgrundlagen schaffen. „Der Erfolg unserer Kunden hängt von der Verknüpfung von Technologie, Aus- und Weiterbildung, Support und Services ab, die SAS zusammen mit seinem Partnernetzwerk anbietet“, glaubt Gydien. Seine Aufgabe ist es, die Kunden auf dem Weg durch die digitale Transformation zu begleiten. Er sieht die neuen Herausforderungen im rasanten Datenwachstum, am wachsenden Bedarf an Echtzeitentscheidungen, der Vielzahl sich rapide entwickelnder Technologien und einem unüberwindbar erscheinenden Qualifikationsdefizit.

Bildquelle: SAS

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok