Klartext von Carsten Hoffmann, Manager Sales Engineering bei Forcepoint in München

Schutz vor Innentätern

Die Möglichkeit, dass eigene Mitarbeiter Daten stehlen könnten, wird unterschätzt. Und das aus zwei Gründen: Zum einen fallen Attacken durch Insider oft gar nicht auf. Zum anderen gehen betroffene Unternehmen damit ungern an die Öffentlichkeit. Das tun sie meist nur dann, wenn sie wie im Fall von Scalable Capital dazu rechtlich verpflichtet sind.

Carsten Hoffmann, Forcepoint

Carsten Hoffmann, Manager Sales Engineering bei Forcepoint in München

Der Online-Vermögensverwalter Scalable Capital musste vor Kurzem einen schwerwiegenden IT-Sicherheitsvorfall einräumen: Jemand habe sich unrechtmäßig Zugriff auf Kontaktdaten, Ausweiskopien, Steuernummern, Wertpapierabrechnungen und Kontonummern von rund 20.000 Kunden verschafft.
Alles spricht dafür, dass es sich um einen Insider-Angriff handelt. Ans Licht kam er nur durch einen versuchten Identitätsmissbrauch, der dem Zugriff zuordnen wurde.

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 11-12/2020. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.

Um solche Attacken zu erkennen, bevor sie Schaden anrichten, oder sie sogar zu verhindern, gibt es Tools für das Monitoring der Nutzeraktivitäten. Sie erstellen anonymisiert, also Datenschutz-konform, typische Verhaltensmuster – und gleichen sie laufend mit dem tatsächlichen Verhalten der Nutzer ab. Dadurch wird es offensichtlich, wenn sich ein Nutzer auffällig verhält.

Aber nicht nur auf technischer Seite lässt sich Angriffen durch Innentäter vorbeugen. Unserer Erfahrung nach werden vor allem Mitarbeiter zu Innentätern, die in privaten Problemen wie etwa Spielschulden stecken oder die Schwierigkeiten mit ihren Vorgesetzten haben. Diese beiden Szenarien decken viele Insider-Angriffe ab. Deshalb ist auch Achtsamkeit im Umgang mit den Mitarbeitern gefragt. Beginnt ein Kollege, sich seltsam zu verhalten, oder benötigt er Hilfe, sollte auf ihn eingegangen werden. Das ist oft die beste Prävention.

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok