Manage Engine erweitert AD Selfservice Plus

Passwort-Management für Windows 10

Auch Windows 10 wird jetzt von dem Passwort-Management-Tool AD Selfservice Plus unterstützt. In der aktuellen Version der Software von Manage Engine können Anwender direkt auf dem Logon-Screen von Windows 10 die Funktionen der Software nutzen.

Das Passwort direkt vom Anmeldebildschirm aus zurücksetzen

Alle Elemente in AD Selfservice Plus inklusive Schaltflächentexte und Icons lassen sich individualisieren. Damit sind die User in der Lage, ihr Domain-Kennwort selbst zurückzusetzen oder ihren Account ohne Support durch die IT-Abteilung freizuschalten.

„Obwohl AD Selfservice Plus eine webbasierte Lösung ist und einfach über einen Webbrowser genutzt werden kann, lässt sich die Software auch direkt in den Anmeldebildschirm von Windows 10 integrieren“, sagt Parthiban Paramasivam, Produktmanager bei Manage Engine. „Durch diesen direkten Link sind die Anwender in der Lage, Probleme mit ihrem Passwort beziehungsweise mit ihrem Account selbst zu lösen. So können sie sofort mit ihrer Arbeit weitermachen, ohne auf die Unterstützung von Kollegen oder der IT-Abteilung warten zu müssen.“

 

Ein Synchronizer stellt sicher, dass das Passwort sicher und in Echtzeit zwischen verschiedenen Plattformen (z.B. SaaS-Lösungen oder AS/400-Anwendungen) synchronisiert wird. Die Preise beim Vertriebspartner Micro Nova AG beginnen bei ca. 560 Euro pro Jahr für 500 Anwender.

www.manageengine.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok