Communardo mit Akquisition weiter auf Entwicklungskurs

Siller Portal Integrators GmbH gekauft

Die Dresdner Communardo Software GmbH, ein Spezialist für den digitalen Arbeitsplatz auf Basis von Lösungen der Hersteller IBM, Microsoft und Altlassian, hat Anfang August den Sharepoint-Experten Siller Portal Integrators GmbH aus Heilbronn erworben. Im zweiten Quartal 2019 soll die angestrebte Verschmelzung beiden Unternehmen abgeschlossen sein.

  • Als Spezialist für Kommunikation, Wissensmanagement und Social Collaboration realisiert Communardo produktive Applikationen für den digitalen Arbeitsplatz.

  • Communardo-Geschäftsführer Dirk Röhrborn

    Communardo-Geschäftsführer Dirk Röhrborn

Communardo wurde im Jahr 2001 gegründet und ist seitdem auf über 140 Mitarbeiter gewachsen. Die Kundenbasis umfasst sowohl Großkonzerne als auch mittelständische Firmen unterschiedlicher Branchen sowie die öffentliche Verwaltung. Communardo ist Microsoft Gold Certified Partner, Atlassian Enterprise und Platinum Solution Partner, IBM Advanced Business Partner sowie Partner von Nintex, Beezy, Staffbase und Unify. Als Spezialist für interne Kommunikationslösungen, Wissensmanagement und Social Collaboration setzt Communardo die digitale Transformation zum vernetzten Unternehmen um und realisiert produktive Applikationen für den digitalen Arbeitsplatz.

Die Siller Portal Integrators GmbH entstand im April 2009 durch die Abspaltung der Online-Aktivitäten der Siller AG – und gilt mit aktuell 22 Mitarbeitern als ausgewiesener Spezialist für Sharepoint, Office 365 und Portallösungen, insbesondere für die Automobilbranche und mittelständische Industrieunternehmen. Nachdem Siller bereits seit 1995 Portallösungen für Kunden erstellte, fiel mit dem Release von Sharepoint 2007 die strategische Entscheidung, das Portfolio von S-PI konsequent auf diese Plattform auszurichten – von der Konzeption und Implementierung über Projektmanagement, Systemintegration und Design bis hin zu (Online-)Schulungen und Hosting/Cloud.

„Mit dem neuen Standort in Heilbronn bauen wir die Kompetenz und Lieferfähigkeit für unsere Kunden in Süddeutschland deutlich aus“, sagte Communardo-Geschäftsführer Dirk Röhrborn. Mit diesem Zusammenschluss verfolge man die Wachstumsstrategie weiter und gewinne mit Heilbronn nicht nur einen wichtigen Standort hinzu, sondern baue auch die Belegschaft auf nunmehr mehr als 140 Festangestellte und Auszubildende aus. Weitere Einstellungen von IT-Beratern, Softwareentwicklern und Projektleitern seien noch in in diesem Jahr für den Hauptsitz Dresden und die Niederlassungen in Köln und Heilbronn sowie in Dornbirn (Österreich) und Tirana (Albanien) geplant.

Bildquelle: Communardo Software GmbH

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok