Zahlen zu Zugferd

Startschwierigkeiten der elektronischen Rechnung

Weniger als 10 Prozent der Rechnungen werden bisher elektronisch verschickt – das soll sich nun ändern.

Rund 1.500 Softwarehersteller, Unternehmen sowie Behörden haben bisher das frei zugängliche Zugferd-Format 1.0 in seiner finalen Version von der Ferd-Webseite heruntergeladen, erklärte Stefan Engel-Flechsig, Leiter des Forums elektronische Rechnung Deutschland (Ferd) anlässlich der 1. Ferd-Konferenz am 11. September im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin. Zugferd definiert seit dem 25. Juni 2014 ein einheitliches Datenformat, in dem Rechnungen elektronisch versendet, empfangen und verarbeiten werden können.

Zurzeit werden von den rund 32 Mrd. Rechnungen pro Jahr in Deutschland noch weniger als 10 Prozent elektronisch verschickt. Das könne sich nun ändern, glaubt Jürgen Biffar, Mitglied im Hauptvorstand des Verbandes Bitkom, da es jetzt endlich ein einheitliches Datenformat gebe – sowohl für die Wirtschaft als auch die öffentliche Verwaltung.

Ferd Management gegründet

Im September hat die Ferd Management & Consulting GmbH ihren Geschäftsbetrieb aufgenommen. Gegründet wurde das Kölner Unternehmen vor einigen Monaten als Joint-Venture von GS1 Germany, dem Dokumentenverwaltungsspezialisten Ingendo sowie von Geschäftsführer Stefan Engel-Flechsig, einem Experten für die „Elektronische Rechnung“. Basis des Geschäftes wird die multi-mandantenfähige SaaS-Plattform „Invoice-cloud“ auf Basis des Zugferd-Formates, für die eine erste Beta-Version verfügbar ist. Dazu kommt mit „Zugferd konkret“ ein Praxisworkshop.

Die Invoicecloud soll ihre Anwender in die Lage versetzen, elektronische Rechnungen gemäß Zugferd oder in anderen Formaten über verschieden Protokolle zu empfangen und diese im Workflow zu verarbeiten – oder Rechnungen selbst zu erstellen und in konfigurierbaren Billing-Szenarien zu versenden. 

Bildquelle: Thinkstock/iStock

www.ferdmc.com

www.ferd-net.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok