Psi Matrix bringt zwei 10 Prozent schnellere LPM-Modelle heraus

Tuning bewährter Matrixdrucker

Die Psi Matrix GmbH, weltweit Hersteller von Kopfmatrixdruckern aus Freudenberg bei Siegen, hat zwei ihrer Modelle einem Tuning-Prozess unterzogen. Ergebnis ist laut Vertriebsleiter Werner Achten zehn Prozent mehr Performance, so dass bei 60 Zeichen pro Zeile bis zu 470 Zeilen pro Minute gedruckt werden können – quasi als Brücke für Anwender von Zeilenmatrixdruckern, die davon aus Kosten- oder anderen Gründen Abschied nehmen wollen.

Die beiden neuen LPM-Modelle PP 407 (links im Bild) und PP 408 (mit integrierter Schneidefunktion) von der Psi Matrix GmbH

Die beiden neuen LPM-Modelle PP 407 (links im Bild) und PP 408 (mit integrierter Schneidefunktion) der Psi Matrix GmbH

Die bereits seit Jahren im Markt etablierten Psi-Modelle PP 407 und PP 408 (mit integrierter Schneidefunktion) dienten als Basis für die beiden neuen Modelle mit den Bezeichnungen PP 407 LPM und PP 408 LPM. Wesentlicher Faktor für die Leistungssteigerung war das Tuning des 24-Nadel-Druckkopfes, vergleichbar mit einem Turbolader.

Damit schließt man laut Marketingleiter Uwe Panthel „nicht nur die Lücke zu den Zeilendruckern, sondern übertrifft diese sogar in der Geschwindigkeit in bestimmten Bereichen“. Nachfrage nach Matrixdruckern mit höherer Druckgeschwindigkeit sieht er vor allem in der Transportlogistik, wo Ladelisten und Begleitscheine schnellstmöglich gedruckt werden müssen, damit keine Wartezeiten für das Fahrpersonal entstehen. Aber auch in der Automobilindustrie müssen in rauen Umgebungen Ausdrucke zeitlich mit vorgegebenen Taktzeiten an Fließbändern synchron ablaufen.

Das schaffen die beiden neuen Druckermodelle laut Panthel „in einem Preissegment unterhalb von Zeilendruckern“. Weiteres Highlight des Modells PP 408 LMP sei die integrierte Schneidefunktion, die es erlaube, gesamte Druckjobs zu separieren oder sogar jede Seite eines Druckjobs zu schneiden, um nachgelagerte Prozesse bestmöglich zu optimieren. Beide Modelle sind auch mit der IPDS/Ethernet-Schnittstelle erhältlich, die für den Host/LAN-Mixbetrieb entwickelt wurde; sie unterstützt das TCP/IP-Protokoll direkt vom IBM-System i oder aber auch über das LAN. Erst im März hatte Psi Matrix PDF-Direktdruck für das Modell PP407 angekündigt.

Bildquelle: Psi Matrix GmbH

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok