Alsdorfer HR-Anbieter eröffnet einen weiteren Standort

Veda nun auch in Leipzig

Der Alsdorfer HR-Softwareanbieter Veda wächst weiter und eröffnet einen zusätzlichen Standort in Leipzig. Mit aktuell 160 Mitarbeitern, verteilt auf Standorte in Alsdorf, Offenburg und Aachen, kommt bei dem 1977 gegründeten IBM-Partner nun Leipzig als Entwicklungsstandort hinzu.

Veda-Chef Dr. Ralf Gräßler

Veda-Chef Dr. Ralf Gräßler will schon in drei Jahren 30 Mitarbeiter in der Niederlassung Leipzig beschäftigen.

„Es soll Spaß machen bei uns zu arbeiten“, sagt Dr. Ralf Gräßler, Geschäftsführender Gesellschafter der Veda GmbH. Mit einem Mix aus über 40 Jahren Erfahrung und frischen Talenten will er die HR-Software Horizon weiterentwickeln. Gräßlers erklärtes Ziel ist es, „innerhalb der nächsten drei Jahre 30 Mitarbeiter in der Niederlassung Leipzig zu beschäftigen“. Neben einem weiteren Entwicklungsteam für Horizon soll aber auch das Team rund um den Payroll-Service in Leipzig wachsen. Aktuell wird in Leipzig schon nach weiterer Verstärkung für das Team gesucht.

Das Angebot der Alsdorfer erstreckt sich von Software für strategische und administrative HR-Aufgaben, die sowohl On-Premises im RZ beim Kunden als auch in der Cloud verfügbar sind. Im Bereich Personalmanagement stehen die administrativen Lösungen HR Entgelt und HR Zeit im Vordergrund. Dazu kommt die 2016 in den Markt eingeführte kollaborative HR-Plattform Horizon, mit der sich Veda als HR-Gesamtanbieter im Markt platziert.

Bildquelle: Rainer Holz

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok