Docuware-Gruppe erreicht 2015 ein Umsatzplus von 24,5 Prozent

Wachstum über Plan

Zum sechsten Mal in Folge konnte der DMS-Spezialist Docuware 2015 den Umsatz im zweistelligen Prozentbereich steigern – um 24,5 Prozent auf knapp 34,6 Mio. Euro. Gleichzeitig wurde die Integration der im September 2013 erworbenen US-Firma Westbrook Technologies abgeschlossen – sowohl des Vertriebskanals als auch der Fortis-Produkte. Docuware-Lösungen haben bereits einige Fortis-Funktionen erhalten; parallel dazu wurden Migrations-Tools zur Übertragung der Fortis-Daten in ein Docuware-System entwickelt.

  • Docuware-Jahresumsatz in Mio. Euro

  • Docuware-Ergbenis (EBT) in Mio. Euro

Der von den autorisierten Docuware-Partnern (ADP) generierte Projektumsatz erhöhte sich um 25 Prozent auf rund 150 Mio. Euro. Ein Baustein des Erfolgs neben dem Partnerkonzept ist die Vorreiterrolle des Germeringer Softwareherstellers im Bereich „Software as a Service“ mit Docuware Cloud. Mit dieser SaaS-Lösung, die über den vollständigen Funktionsumfang des On-Premise-Systems verfügt, archivierten Ende 2015 insgesamt 8.741 Anwender in 240 Unternehmen knapp fünf Millionen Dokumente.

Investitionen machen sich bezahlt

Das Ergebnis (EBT) konnte gegenüber 2014 sogar fast verdreifacht werden – von knapp 2,3 Mio. Euro auf gut 6 Mio. Euro. Die kräftigen Investitionen der Vergangenheit, die 2012 und 2013 sogar zu einem negativen Ergebnis geführt hatten, machen sich nun bezahlt. Die Zahl der Neukunden lag zum fünften Mal in Folge über 1.000: Weltweit entschieden sich 1.124 weitere Unternehmen für Docuware; 15 Prozent der Neukunden wählten das cloudbasierte System.

Mit einem Umsatz von 19,1 Mio. Euro und einem Umsatzanteil von 55,3 Prozent ist der amerikanische Kontinent weiterhin der größte Markt für den DMS-Anbieter. Der deutschsprachige Heimatmarkt rangiert mit einem Wachstum von 22,3 Prozent und einem Umsatzanteil von 27,7 Prozent (auf 9,6 Mio. Euro) wie im letzten Geschäftsjahr auf Platz 2. Weltweit sind die Lösungen in über 70 Ländern und in 16 Sprachen erhältlich. Die Zahl der Installationen beträgt mehr als 14.000 – über 125.000 Anwender arbeiten täglich damit.

Bildquelle: Docuware

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok