Servicedienstleister bündeln ihre Kräfte

Aus vier wird eins

Die neue Digitalplattform Avenga vereint künftig die Kräfte der vier IT-Spezialisten Sevenval, IT Kontrakt, Corevalue und Solidbrain unter einem Dach.

Avenga-CEO Jan Webering

Avenga-CEO Jan Webering

Die Plattform setzt auf flache Hierarchien ohne Hauptsitz: „Zentralisierte Unternehmensführung halten wir für überholt“, sagt CEO Jan Webering, vormals Gründer und CEO von Sevenval. Das Unternehmen arbeite als agiles Ökosystem, so Webering. Alle Lösungen würden mit eigenen Fachkräften umgesetzt und entwickelt werden.

Avenga hat nach eigenen Angaben langfristige Beziehungen zu mehr als 350 Kunden – im Pharma- und Gesundheitswesen, in der Immobilien- und Automobilbranche, der Finanz- und Versicherungswirtschaft sowie zu Medien und dem Handel. Mit seinen Lösungen und Services verhelfe das Unternehmen zu mehr Agilitiät und schnellerem Marktzugang. Gleichzeitig setze der IT-Dienstleister auf nachhaltiges und verantwortungsvolles Wirtschaften über seine gesamte Lieferkette.

Insgesamt soll Avenga über die Technologie-Expertise von mehr als 2.500 Experten an 18 Standorten in Europa, Asien und den USA verfügen. Mit Projekten entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette von der Strategie bis zur Umsetzung von Software-, User-Experience- und IT-Lösungen inklusive Hosting und Betrieb, begleitet der Dienstleister Konzerne und große Mittelständler bei der digitalen Transformation.

Bildquelle: Avenga

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok