Vacuumschmelze nutzt Application Management Services

IT-Dienstleister übernimmt SAP-Anwendungs-Support

Die Vacuumschmelze GmbH & Co. KG setzt für den SAP-Anwendungssupport auf die Application Management Services (AMS) von Freudenberg IT (Fit). Der IT-Dienstleister soll damit die interne IT des international tätigen Herstellers von Spezialwerkstoffen im kritischen IT-Tagesgeschäft entlasten.

IT-Dienstleister übernimmt SAP-Anwendungssupport

Vacuumschmelze setzt für SAP Application Management Services auf Freudenberg IT.

Vacuumschmelze profitiere dadurch von einem Customer Support Center, das sich rund um die Uhr um die Anwenderanfragen kümmert, sie qualifiziert und zur Bearbeitung an die jeweils zuständigen Spezialisten leitet. Fit unterstütze im First-, Second- und Third-Level in den Sprachen Deutsch und Englisch. Wichtig sei bei der Ausschreibung ein flexibles Support-Modell und langjährige Branchenexpertise gewesen. Der Hersteller von magnetischen Spezialwerkstoffen beschäftigt rund um den Globus cirka 4.300 Mitarbeiter.

„Fit hat uns überzeugt, und unsere SAP-Nutzer sind zufrieden mit der Erreichbarkeit sowie der Qualität, mit der alle Anfragen beantwortet werden“, sagt Gunther Müller, Gruppenleiter Enterprise Applications bei Vacuumschmelze. Der IT-Dienstleister unterstütze zudem bei umfangreicheren Anpassungen des SAP-Systems, die sich nicht im Rahmen des herkömmlichen Supports abwickeln ließen, und setze diese Änderungen in separaten Projekten um.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok