Zscaler will Cloudneeti übernehmen

Mehr Sicherheit beim Datenschutz

Zscaler gibt eine Absichtserklärung zur Übernahme von Cloudneeti bekannt, ein Unternehmen aus dem Bereich des Cloud Security Posture Management (CSPM).

Symbolbild Datenschutz

Mit der Übernahme will der Anbieter der Cloud-Security-Plattform sein Datenschutz-Angebot auf die Public Cloud ausweiten.

Mit der Akquisition möchte das Unternehmen seinen Kunden eine starke Data Protection-Abdeckung über seine Cloud-Security-Plattform bieten. Cloudneeti verhindert und behebt Fehlkonfigurationen von Applikationen in SaaS-, IaaS- und PaaS-Umgebungen. Diese Fehlkonfigurationen sei eine der Hauptursachen für Datenschutzverstöße und Compliance-Verletzungen in Cloud-Anwendungen.

Zscaler bietet bereits Datenschutz für SaaS-Anwendungen mit CASB. Cloudneeti weitet diesen Datenschutz auf Public Cloud-Workloads aus. Datenschutzrichtlinien werden standort-, benutzer- und anwendungsübergreifend angewendet, um eine konsistente und umfassende Data Loss Prevention in Übereinstimmung mit Richtlinien wie der DSGVO zu gewährleisten.

Es wird erwartet, dass die Akquisition vor dem Abschluss des dritten Finanzquartals vorbehaltlich der Erfüllung der üblichen Abschlussbedingungen erfolgt. Die Bedingungen der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok