PCS-Terminals im Einsatz

Zeiterfassung mit SAP-Anbindung

PCS, der Münchner Experte für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Video, gewinnt zunehmend Kunden im österreichischen Nachbarland. Auch der ORF in Wien organisiert die Zeiterfassung seiner Mitarbeiter mit PCS-Datenerfassungsterminals und der Zeiterfassungssoftware Dexicon Enterprise for SAP.

Newsroom ORF

Die Zeiterfassung beim ORF in Wien wird u.a. mit PCS-Terminals umgesetzt.

Die Zeiterfassung für die Mitarbeiter wurde zunächst als eigenständiges System geführt. Da der österreichische Rundfunk in Wien für seine interne Organisation SAP ERP nutzt, suchte der ORF nach einer neuen Zeiterfassungslösung mit Verbindung zu SAP. Die Entscheidung fiel für den deutschen Hersteller PCS Systemtechnik aus München. Die Software Dexicon Enterprise verfügt über eine zertifizierte Schnittstelle zu SAP und nutzt für die Zeiterfassung die Stammdaten aus SAP. Außerdem überzeugten den ORF die aktuellen Zeiterfassungsterminals Intus 5600 mit grafischem Farbdisplay und frei gestaltbarem Passepartout.

Der ORF nutzte die Touch-Oberfläche der Terminals, um die Oberfläche mit eigenen Farbwünschen zu gestalten. Verschiedene Funktionstasten wie „Dienstweg“ und „Saldo“ werden mit Symbolen auf farbigen Bedienfeldern dargestellt. So erschließt sich auf Anhieb die ausgewählte Funktion. Die von den Intus 5600 erfassten Arbeitszeiten werden direkt ins ERP transferiert und stehen der Personalwirtschaft ohne Zeitverlust zur Verfügung. Insgesamt nutzt der ORF acht Zeiterfassungsterminals.

Bildquelle: ORF

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok