Platformlending als Alternative

Agiler Mittelstand: Finanzierungen aus dem Netz

Mit einer unkomplizierten Finanzierung können Unternehmen wichtige Vorhaben stemmen – von Modernisierung über Digitalisierung bis Expansion.

Business-Besprechung mit 4 Team-Mitgliedern

Gerade für kleine und jüngere Unternehmen, für die ein Kredit in gewünschter Höhe bei einem traditionellen Anbieter oft schwierig ist, bietet Platformlendig eine Alternative.

In Shakespeares Hamlet heißt es: „Kein Borger sei und auch Verleiher nicht!” Nun waren die Protagonisten allerdings keine Mittelständler auf Expansionskurs, die die Modernisierung ihrer kompletten IT planten. Projekte wie diese kosten Unternehmen Geld, das meist nicht frei verfügbar ist. Wer aber seinen Geschäftserfolg langfristig sichern will, muss häufig in Daten, Rechenkapazität, digitale Prozesse und Fachexperten investieren. Doch wie lässt sich die Finanzierung stemmen?

Für Investitionen stehen Unternehmern verschiedene Finanzierungsoptionen zur Verfügung: Neben dem Direktkauf mit Ratenzahlung oder einem Kredit sind Leasing oder Miete denkbare Lösungen. Bei den Finanzierungsmöglichkeiten, die Unternehmen zur Wahl stehen, hat sich in den letzten Jahren einiges bewegt. Eine Option, die sich bisher noch nicht bis zu jedem Unternehmer herumgesprochen hat, ist der Kredit über eine Online-Plattform, das sogenannte Platformlending

Relevanz von Plattformkrediten

Dabei werden über eine Kreditplattform Unternehmen, die eine Finanzierung benötigen, mit Privatanlegern und institutionellen Investoren zusammengebracht, die ihr Geld gewinnbringend anlegen wollen. Mittlerweile haben sich einige solcher Finanzdienstleister auf dem europäischen Markt etabliert. Sie schließen Versorgungslücken und decken so einen bisher vernachlässigten Teil des unternehmerischen Finanzierungsbedarfs ab.

Die Alternative aus dem Netz

Der Antragsprozess für einen Plattformkredit hingegen ist durch einen hohen Grad an Digitalisierung und die Anwendung modernster Technologien bei der Kreditbearbeitung und -entscheidung gekennzeichnet. Langwierige Prozesse mit Terminen beim Bankberater sind nicht notwendig. Stattdessen wird jeder Unternehmer während des Antragsprozesses von einem persönlichen Kundenbetreuer telefonisch begleitet. Die eingereichten Unterlagen werden automatisch verarbeitet, Algorithmen und erfahrene Kreditanalysten ermitteln anhand der Ertragslage, Bilanzstruktur und des Zahlungsverhaltens das Risiko eines Zahlungsausfalls sowie die erwarteten Verlustquoten. Für jeden Kreditantrag wird so ein risikobasierter Zinssatz berechnet.

Lizenzpflichtiges Kreditgeschäft garantiert Seriosität

Über die Seriosität des Modells müssen sich Unternehmer laut Funding Circle, der globalen Online-Plattform für Kredite in kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU), keine Gedanken machen – sie sind denselben regulatorischen Anforderungen unterworfen wie Banken, denn das Kreditgeschäft ist hierzulande lizenzpflichtig.
 
Online-Kredite erfreuen sich im Mittelstand wachsender Beliebtheit und immer mehr Investoren wollen den Mittelstand über diesen Weg fördern. Denn nur durch gezielte Investition können KMU die Chancen der Digitalisierung nutzen und weiterhin einen gewichtigen Teil zur Wirtschaft beitragen.

Bildquelle: Funding Circle

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok