Regionale Lieferdienste und private Nachbarschaftshilfen

Kostenloses Portal für Mittelständler

Die Bonner Internetagentur Papoomedia hat angesichts der massiven Umsatzverluste im Mittelstand eine Internetplattform entwickelt, in der sich Einzelhändler, Dienstleister und private Initiativen der Region eintragen können, die ihre Produkte und Angebote per Lieferdienst, Pick&Collect oder online anbieten.

Die Stadt Bonn

Eine Bonner Internetagentur hat nun eine Plattform gestartet, um durch die Corona-Krise gebeutelte KMU zu unterstützen.

Suchende sollen die teilnehmenden Anbieter in einer übersichtlichen Karte finden und direkt Kontakt aufnehmen können. Die Plattform „werliefertnachhause“ ist ein kostenloses Angebot und soll kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie privaten Initiativen (zum Beispiel Nachbarschaftshilfe) vorbehalten sein. Jeder könne mithelfen, die Liste zu erweitern und sich als Anbieter eintragen.

Die Corona-Krise legt das öffentliche Leben lahm und hat längst den Einzelhandel vor Ort im Würgegriff. Viele kleine und mittelständische Händler sehen sich in ihrer Existenz bedroht, die Ware liegt in den Regalen, doch sie dürfen die Geschäfte nicht öffnen. Gleichzeitig machen die großen Onlinehändler so viel Umsatz wie nie zuvor. Daher ist es jetzt für den Einzelhandel besonders wichtig, Chancen zu nutzen, die nur der Handel und die Initiativen vor Ort bieten können: Kurze Lieferwege, persönliche Beratung und individuelle Betreuung online oder am Telefon sowie konkrete Hilfestellungen vor Ort.

Aber welches Geschäft liefert was? Welche Initiativen bieten welche Hilfestellungen an? Welche Produkte sind vorrätig und können kurzfristig geliefert werden? Welche alternativen Angebote gibt es? Auf diese Fragen gibt es in Bonn bislang kaum eine Antwort.

Hier setzt Papoomedia an und hat kurzerhand die Plattform entwickelt. Kunden und Hilfesuchende könnten demnach einfach und unkompliziert Lösungen und Angebote finden, sich die gewünschten Produkte liefern lassen oder diese im Ladenlokal abholen, je nach Angebot.  Der Zugang stehe grundsätzlich jedem klein- und mittelständischen Anbieter sowie den regionalen Initiativen kostenlos zur Verfügung. Einzige Bedingung: sie müssen sich selbstständig  auf der Plattform registrieren.

Bildquelle: Getty Images/iStock

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok