Sonic, Pac-Man und Co.

10 Spieleklassiker für das Smartphone

Von MS DOS bis zum Amiga 500: Unzählige Spiele der legendären 8- und 16-Bit-Ära sind inzwischen ganz unkompliziert auf mobilen Geräten spielbar. Diese Umsetzungen bieten auch heute noch einen guten Zeitvertreib >>>

Nahaufnahme eines Arcade-Spielautomaten

Viele Arcade-Klassiker sind heutzutage günstig auf dem Smartphone zu haben.

„The Secret Of Monkey Island”
Mit diesem Spiel hat Entwickler und Autor Ron Gilbert im Jahr 1990 Geschichte geschrieben und ist seitdem so etwas wie die (unfreiwillige) Ikone des Adventure-Genres. Der Spieler muss dem naiven Taugenichts Guybrush Threepwood dabei helfen, ein echter Pirat zu werden. Das bringt nicht nur zahlreiche Rätsel, sondern auch einen ganz besonderen Humor mit sich. Erhältlich für iOS.

„Sonic The Hedgehog”
Mit der Sega-Forever-Spielesammlung hat das einstige Konsolenimperium gleich eine ganze Reihe an Klassikern aus dem eigenen Portfolio für Android- und iOS-Geräte verfügbar gemacht. „Sonic The Hedgehog” dürfte fraglos das ikonischste dieser gelungenen Mobile-Portierungen sein und lässt sich auch fast 27 Jahre nach seiner Erstveröffentlichung immer noch gut spielen.

„Ports Of Call”
Wer es lieber etwas ruhiger angehen lässt, dürfte mit dieser klassischen Wirtschaftssimulation aus dem Jahr 1987 gut beraten sein. Zunächst auf dem Amiga 500 erschienen, folgte im Jahr 1990 auch eine DOS-Version des Spiels, in dem durch kluge Planung eine Reederei zum Erfolg geführt werden muss. Entwickelt wurde das Spiel von Rolf-Dieter Klein, der auch als Moderator des öffentlich-rechtlichen TV-Formats „ComputerTreff” bekannt war. Erhältlich für iOS und Android.

„Pac-Man”
Als das vermutlich bekannteste Automatenspiel aller Zeiten eignet sich dieser Klassiker dank seines simplen Spielprinzips auch heute noch bestens dafür, um kurze Wartezeiten zu überbrücken. Im Jahr 1980 veröffentlicht, markierte der Spielautomat der japanischen Firma Namco den Beginn der großen Spielhallen-Ära und wurde später zum ultimativen Synonym für diese Zeit. Erhältlich für iOS und Android.

„Ghosts’n Goblins”
Dieser Titel debütierte 1985 ebenfalls als Automat in den Spielhallen, feierte aber auch durch seine zahlreichen Portierungen für Systeme wie den C64, ZX Spectrum oder Atari ST große Erfolge. Von der aus heutiger Sicht eher einfach gehaltenen Aufmachung sollte man sich allerdings nicht täuschen lassen, gilt der Titel doch bis heute als eines der schwersten Computerspiele aller Zeiten. Erhältlich für iOS und Android.

„Mega Man”
Im Jahr 1987 für das Nintendo Entertainment System (NES) veröffentlicht, zählt die „Mega Man”-Reihe inzwischen unzählige Varianten und Abwandlungen des Originals und gehört damit zu den wichtigsten Videospielserien der späten Achtziger- und frühen Neunzigerjahre. Wer noch einmal in diese Zeit eintauchen möchte, findet sowohl für iOS als auch für Android solide Portierungen des Jump’n’Run-Klassikers.

„R-Type”
Schnelle Reflexe sind bei „R-Type” gefragt, das zu den populärsten Vertretern des sogenannten „Shoot 'em up”-Genres zählt. Hier muss es der Spieler als Pilot eines futuristischen Raumschiffes mit zahlreichen Gegnern im Luftkampf aufnehmen. Während die Serie heutzutage keine besondere Rolle mehr spielt, genießt sie vor allem rückblickend einen ausgeprägten Kultstatus. Erhältlich für iOS und Android.

„Rollercoaster Tycoon”
In diesem Aufbaustrategiespiel aus dem Jahr 1999 können Spieler ihren eigenen Vergnügungspark konstruieren. Ein Prinzip, das schnell Kult wurde und im Nachgang zahlreiche Fortsetzungen mit sich brachte. Für die iOS- und Android-Version wurde der Klassiker leicht überarbeitet, strahlt aber immer noch den gleichen Charme wie vor 20 Jahren aus.

„Another World”
Im Jahr 1991 erschient mit „Another World” ein Spiel, das gleich in vielerlei Hinsicht bemerkenswert war. Nicht nur, dass der Titel mit seinem kunstvollen Grafikdesign auffiel – auch die Tatsache, dass der französische Entwickler Éric Chahi das Spiel fast komplett im Alleingang erschaffen hat, ist heute noch verblüffend. „Another World” ist heute für viele Plattformen erhältlich, darunter auch iOS und Android.

„Double Dragon Trilogy”
Mit dieser Serie schuf das japanische Entwicklerstudio Technos im Jahr 1987 ein neues Genre und popularisierte das sogenannte „Beat-’em-up” in den Spielhallen. Die Reihe um die schlagkräftigen Brüder Jimmy und Billy war so erfolgreich, dass man sich 1993 sogar an einer Kinointerpretation des Spiel versuchte – mit mäßigem Erfolg. Mit der „Double Dragon Trilogy” bekommt man alle drei Teile für iOS oder Android.

Bildquelle: Getty Images/iStock/Getty Images Plus

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok