Der Countdown läuft ...

5 Weihnachtsgeschenke für Technikfans

Der Weihnachts-Countdown läuft – doch es fehlt noch die zündende Idee für den gadget-verliebten Arbeitskollegen, IT-interessierten Freund oder technikaffinen Ehepartner? Kein Problem – MOBILE BUSINESS hat 5 Geschenketipps für Technikfans zusammengestellt.

  • Die monatliche Gebühr für das Waipu.tv-Paket beträgt ab 4,99 Euro. ((Bildquelle: Waipu.tv))

    Die monatliche Gebühr für das Waipu.tv-Paket beträgt ab 4,99 Euro. ((Bildquelle: Waipu.tv))

  • BU/URL: Der Bullguard-Heimnetzwerkscanner überwacht rund um die Uhr alle Geräte im Eigenheim. ((Bildquelle: Bullguard))

    Der Bullguard-Heimnetzwerkscanner überwacht rund um die Uhr alle Geräte im Eigenheim. ((Bildquelle: Bullguard))

  • Das Happy Hacking Keyboard ist sowohl zum PC als auch für Mac-Rechner kompatibel. ((Bildquelle: PFU))

    Das Happy Hacking Keyboard ist sowohl zum PC als auch für Mac-Rechner kompatibel. ((Bildquelle: PFU))

  • Hinter Nello One verbirgt sich ein Upgrade für die Gegensprechanlage. ((Bildquelle: Nello))

    Hinter Nello One verbirgt sich ein Upgrade für die Gegensprechanlage. ((Bildquelle: Nello))

  • Der Lernroboter Dash fördert einen kreativen Umgang mit digitalen Technologien. ((Bildquelle: Wonder Workshop))

    Der Lernroboter Dash fördert einen kreativen Umgang mit digitalen Technologien. ((Bildquelle: Wonder Workshop))

1. Ergonomisches Programmieren: Happy Hacking Keyboard


Die Fujitsu-Tochter PFU präsentiert das Happy Hacking Keyboard Professional2 (HHKB Pro2) in Europa. Entwickelt für Programmierer, soll dies die richtige Tastatur für jeden sein, der Komfort beim Tippen sucht. Die minimalistische Tastatur sei qualitativ hochwertig und verfüge über ein reduziertes Layout mit weniger Tasten. Sie biete Anwendern komfortables und schnelles Tippen.

Das HHKB Pro2 ist laut Anbieter nicht nur eine weitere technische Spielerei für Computerbegeisterte, sondern das Ergebnis systematischer Forschung und einer Kooperation mit Professor Eiiti Wada, einem renommierten japanischen Computerwissenschaftler. Durch den kompakten Aufbau mit 60 Tasten könne der Anwender seine Hände immer in der Grundstellung belassen. Dank einer Reihe von Funktionstastenbelegungen sei das reduzierte Layout ergonomischer als traditionelle Tastaturen.

Das Happy Hacking Keyboard ist sowohl zum PC als auch für Mac-Rechner kompatibel. Kostenfaktor: 289,99 Euro inklusive zwei Jahre Herstellergarantie.

2. Sicheres Zuhause: Bullguard Premium Protection


Smarte Technik steht ganz oben auf dem Wunschzettel der Deutschen. Laut einer aktuellen Umfrage von Bitkom wollen sieben von zehn Befragten dieses Jahr Technik verschenken. So liegt bei 33 Prozent ein Tablet unter dem Weihnachtsbaum, bei 15 Prozent ein Smart-Home-Produkt. Doch dabei wird oft die Sicherheit vergessen. Für den PC gibt es Antiviren-Programme, aber was ist mit dem vernetzten Smart-TV oder Babyfon?

Der Security-Anbieter Bullguard hat dafür einen Heimnetzwerkscanner entwickelt, der rund um die Uhr das gesamte Netzwerk sowie alle Geräte im Eigenheim überwacht. Dazu zählen mitunter Thermostate, Babyfone, Lautsprecher und der Smart-TV. Sobald eine Verbindung zwischen einem überwachten Netzwerk und einem neuen Gerät hergestellt wird, führt der Scanner eine Tiefenüberprüfung durch und zeigt automatisch den Gerätestatus an. Der Heimnetzwerkscanner ist in der Security-Lösung Bullguard Premium Protection integriert. So soll das smarte Zuhause auch nach der Bescherung ein sicheres Zuhause bleiben. Kosten: 89,95 Euro für ein Jahr und zehn Geräte (UVP).

3. Smarter Türöffner: Nello One


Gerade für Smart-Home-Fans dürfte folgender Tipp interessant sein: Hinter dem Produkt Nello One verbirgt sich quasi ein Upgrade für die Gegensprechanlage – es soll aus der Kombination des WLAN-fähigen Chips und der Nello-App schlüssellosen Zugang ins Treppenhaus von Mehrfamilienhäusern schaffen. So könne z.B. der Paketbote jederzeit ins Haus gelassen werden, ohne dass man dafür zuhause müsse. Nello One könne ab sofort auch an einem einfachen Türöffner installiert werden – das ist interessant für all diejenigen, die gar kein „richtiges“ Gegensprechtelefon in ihrer Wohnung haben. Wie es geht, zeigt der Anbieter in einer detaillierten Installationsanleitung. Das dürfte genau das richtige für Bastler sein, die sich kleinen Herausforderungen im Haushalt gerne annehmen.

4. Blockbuster-TV-Paket: Waipu.tv


Wer kennt es nicht? Traditionell stehen an den Feiertagen rund um Weihnachten und Silvester viele Blockbuster im TV wie „Kevin allein zu Haus“, „Stirb Langsam“ oder „Herr der Ringe“ auf dem Plan. Da ist es doch prima, dass die TV-Plattform „Waipu.tv“ Live-Fernsehen über das daheim vorhandene Internet von einer Smartphone-App via Chromecast/Fire-TV auf die heimischen TV-Geräte bringt. Mit Waipu.tv könne das Programm (über 70 Kanäle – viele davon in HD) jederzeit pausiert und wieder fortgesetzt werden. Eine Aufnahme dank eigenem Cloud-Speicher sei auch möglich. Alle gängigen öffentlich-rechtlichen und privaten Sender seien genauso mit dabei wie ausgewählte Spartensender. Die monatliche Gebühr für das TV-Paket beträgt ab 4,99 Euro.

5. Lernroboter für Kids: Dash


Dash ist ein perfektes Weihnachtsgeschenk, um die eigenen Kinder und Enkelkinder, Neffen und Nichten als Nachwuchsprogrammierer zu fördern. Mit dem cleveren Lernroboter tauchen Kinder ab sechs bis zwölf Jahren spielerisch in die Welt des Programmierens ein. Dash regt auf intuitive Art zu kreativem und interaktivem Spielen mit Technik an und begeistert gleichermaßen Mädchen wie Jungen. Mit kindgerechten Apps für Smartphone oder Tablet kann der Nachwuchs Dash programmieren und steuern. Der Lernroboter besitzt dabei eine pfiffige Persönlichkeit, schaut seinem Gegenüber freundlich interessiert ins Gesicht und sagt „Hallo“, um anschließend im Kinderzimmer an Gegenständen und Objekten vorbei zu sausen. Dash fördert einen selbstbewussten und kreativen Umgang mit digitalen Technologien. Sein Preis: 127,34 Euro.

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok