Subway führt in Deutschland Hotspots von The Cloud Networks ein

60 Minuten kostenlos surfen

Subway hat sich für die Einführung von WLAN-Hotspots von The Cloud Networks entschieden. In den meisten Restaurants können die Gäste der Fast-Food-Kette bereits eine Stunde lang kostenlos im mobilen Internet surfen.

Schnell Freunden via Facebook den eigenen Aufenthaltsort mitteilen, bequem die neuesten Tweets abrufen oder die Subdarc-App kostenlos downloaden. Über die Hotspots von The Cloud können Gäste jetzt eine Stunde lang kostenlos online gehen und digitalen Lifestyle erleben. Dabei garantiert das WLAN-Netz eine schnelle Übertragung und eine optimierte Bildschirmansicht, ob auf dem Smartphone, Tablet oder Netbook. „Wir möchten mit diesem Angebot vor allem unsere jungen Gäste ansprechen, unsere App promoten und gleichzeitig neue Zielgruppen, zum Beispiel Geschäftsleute, gewinnen. Diese nutzen ihre Mittagspause sehr gerne, um E-Mails zu checken oder über VPN weiterzuarbeiten. Das können sie bei uns jetzt ganz bequem und vor allem kostenlos tun“, erklärt Simon Aldred, Head of Services, EIPC.

Teil einer großen Community

Mit über 42.700 Zugangspunkten verfügt The Cloud über Europas größtes unabhängiges Public WiFi-Netzwerk – mit Indoor- und Outdoor-Zugangspunkten. Ein Grund für Subway, sich für die leicht installierbaren Hotspots „Cloud in a Box“ zu entscheiden. Die Technologie basiert auf einer neutralen Service-Plattform, die für verschiedenste Service Provider, Endgerätehersteller und multimediale Anwendungen adaptierbar ist. „Wir freuen uns sehr, Subway als Kunden gewonnen zu haben. Als Tochterunternehmen von BSkyB legen wir besonderen Wert auf Content und User Experience. Die Anpassung an das jeweilige Endgerät ist dabei selbstverständlich. So entstehen über unser WiFi individuelle Entertainment-Welten für die moderne Systemgastronomie“, kommentiert Tim Gülicher, Vice President Sales, The Cloud Networks Germany.
Die Fast-Food-Kette profitiert außerdem von einer 24/7/365 Service-Hotline und der garantierten Rechtssicherheit. Denn The Cloud übernimmt jegliche Haftungsrisiken, die mit einem öffentlichen Hotspot verbunden sind. Dazu gehört beispielsweise die Störerhaftung bei Urheberrechtsverletzungen wie illegale Downloads durch die Gäste.

WiFi mit Zukunft
Der Rahmenvertrag für die WiFi-Ausstattung von The Cloud wurde mit der European Independent Purchasing Company (EIPC) Limited abgeschlossen. Die Non-Profit-Organisation hat das Ziel, durch gemeinsame gesamteuropäische Einkaufsaktivitäten bessere Konditionen für die Franchisepartner in Europa zu erzielen. „Mit The Cloud haben wir einen Partner gefunden, der europaweit präsent und bekannt ist. Außerdem bietet uns das Unternehmen die Flexibilität, Sicherheit und Innovationskraft eines großen rechtssicheren Netzwerks und damit eine WLAN-Community, die in der Gastronomie Zukunft hat“, so Simon Aldred, Head of Services, EIPC.


Bildquelle: Subway

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok