Frisches Design für Alcatel-Mobilgeräte

Aktuellste Technologie zu erschwinglichem Preis

Auch das Alcatel-Produktportfolio soll erweitert werden. Dazu gehören das erste Smartphone der Marke mit einer 48-MP-Triple-Kamera und das erste Android-10-Smartphone (Go-Edition). Damit will das Unternehmen sein Bestreben fortsetzen, die aktuellsten Technologietrends für jeden Kunden zu einem erschwinglichen Preis zugänglich zu machen.

  • Smartphone Alcatel 3L

    Der 48-MP-KI-Hauptsensor auf der Rückseite des Alcatel-3L-Smartphones soll scharfe Videos bei schlechten Lichtverhältnissen liefern.

  • Smartphone Alcatel 1S

    Mit Triple-Kamera, starker Leistung und einer beeindruckenden Ansicht soll das 1S mehr Menschen Zugang zu allen wesentlichen Smartphone-Features ermöglichen.

  • Smartphone Alcatel 1B

    Das 1B bietet ein optimiertes Smartphone-Benutzererlebnis mit Android 10 (Go-Edition).

Alcatel 3L

Mit dem Triple-Kamera-Setup des 3L bedeutet der Erwerb eines erschwinglichen Smartphones nicht mehr gleichzeitig den Verzicht auf eine gute Bildgebung, heißt es seitens des Anbieters. Der 48-MP-KI-Hauptsensor auf der Rückseite liefere scharfe Videos bei schlechten Lichtverhältnissen und hochauflösende Fotos, dank der eingebauten 4-in-1-Big-Pixel-Technologie. Er nutze außerdem KI-Algorithmen zur automatischen Erkennung von bis zu 22 verschiedenen Szenen und optimiere das Bild entsprechend seiner Kategorie. Die zusätzliche 5-MP-Kamera ist mit einem 115-Grad-Superweitwinkel-Objektiv ausgestattet, das es dem Benutzer ermöglichen soll, so viel wie möglich von einer Szene einzufangen. Eine weitere 2-MP-Kamera mit Makro-Objektiv vervollständige die Triple-Kamera, um Nahaufnahmen in Detailtreue zu machen. Auch die 8-MP-Frontkamera mit LCD-Blitz ermögliche Anwendern „Fotos der Spitzenklasse“.

Das 3L führt auch ein neues Design namens Aurora ein: das schimmernde Farbverlaufsdesign auf der Rückseite mit einer Mikrotextur-Laser-Etching-Technologie. Dadurch nehme jedes Smartphone eine Vielzahl verschiedener Farben mit wechselnden Mustern an, die dem Nordlicht ähneln. Das 3L soll noch in Q1 2020 in den Farben Chameleon Blue und Dark Chrome zu einem UVP von rund 150 Euro erhältlich sein.

Alcatel 1S

Mit Triple-Kamera, starker Leistung und einer beeindruckenden Ansicht ermögliche das 1S mehr Menschen Zugang zu allen wesentlichen Smartphone-Features und etablierten Technologien, so der Anbieter. Das Smartphone verfüge über eine „13 MP + 5 MP + 2 MP“-Triple-Kamera auf der Rückseite, die qualitativ hochwertige Fotos liefere. Dank eines Octa-Core-Prozessors und einem Akku, der den ganzen Tag halte, könne das Gerät stundenlang Musik abspielen, HD-Videos aufnehmen und ein Gaming-Erlebnis ohne Unterbrechungen gewährleisten. Mit dem 6,2-Zoll-Display können die Benutzer auch ein Fernseherlebnis genießen. Ähnlich wie beim 3L verleihe das besondere Aurora-Design auch dem 1S ein besonderes Gefühl, komplettiert mit einem eleganten S-Kurven-Design. Das Smartphone soll rund 100 Euro kosten.

Alcatel 1B

Das 1B bietet ein optimiertes Smartphone-Benutzererlebnis mit Android 10 (Go-Edition), einem Quad-Core-Prozessor und bis zu 2 GB RAM, was eine Verdopplung des Speicherplatzes, verbesserte Apps für eine stärkere Leistung, Datensicherung und integrierte mobile Sicherheit mit sich bringt – verspricht der Anbieter. Das 5,5-Zoll-Display des Smartphones ermögliche ein „perfektes visuelles Erlebnis“. Ausgestattet mit einem Smart Manager Service, der im Hintergrund ausgeführt wird, werde der Speicher sofort gelöscht und die Leistung intelligent optimiert. Das 1B hat zudem einen 3000-mAh-Akku, mit dem der Benutzer den ganzen Tag über ohne Ladegerät unterwegs sein könne. Das Gerät, das wie das 3L und 1S aktuell auf der CES 2020 vorgestellt wird, soll nur knapp 80 Euro kosten.

Bildquelle: TCL / Alcatel

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok