Citrix stellt Xen Mobile MDM vor

Alles in einem

Enterprise Mobile Device Management rundet branchenweit umfassendes Mobility-Portfolio ab.

Citrix stellt eine umfassende Lösung für Enterprise Mobility Management (EMM) vor. Damit bekommen Anwender die freie Wahl ihres Endgerätes, während die IT-Abteilung weiterhin alle Verwaltungs- und Compliance-Bedürfnisse erfüllen kann. Das Produkt ergänzt vorhandene Angebote wie „Go To Meeting“, Podio, Share File, Xen Desktop und Net Scaler. Unternehmen können damit ihren kompletten Bedarf in Sachen Enterprise Mobility aus einer Hand decken.

Anwender wollen heute ihr Endgerät selbst wählen, jede beliebige App nutzen, und sie wollen auf Daten und E-Mails von überall her zugreifen. Dafür brauchen Unternehmen eine Lösung, die alle diese Wünsche erfüllt und zugleich den Anforderungen an die IT-Sicherheit gewachsen ist. Die MDM-Lösung bietet dafür die Grundlagen durch rollenbasiertes Management und Konfiguration sowie Sicherheit für firmeneigene und private Geräte der Mitarbeiter. Die Software baut auf einer sehr sicheren Architektur auf und lässt sich direkt in Microsoft Active Directory und Public Key Infrastrukturen einbinden. Außerdem ist die Integration in Sicherheitsinformations- und Event-Management-Systeme möglich. Anwender können so ihre Geräte selbständig registrieren. Die IT-Abteilung ist damit in der Lage, großen Gerätegruppen Richtlinien und Anwendungen automatisch bereitzustellen. Außerdem lassen sich Apps auf Black- und Whitelists setzen sowie Geräte mit Jailbreak aufspüren und abschotten. Daten auf verloren gegangenen oder gestohlenen Geräten und auf solchen, die den Richtlinien nicht entsprechen, können ganz oder teilweise gelöscht werden.

Zusätzlich bietet Citrix jetzt auch ein Mobile Solutions Bundle für EMM an. Es umfasst neben Xen Mobile MDM auch Cloud Gateway und macht den Einsatz vieler Speziallösungen unterschiedlicher Anbieter unnötig. Das Bundle verbindet MDM mit innovativem Management mobiler Anwendungen und bietet fünf Schlüsselfunktionen für EMM:

  • Enterprise MDM ermöglicht rollenbasiertes Management, Konfiguration und Sicherheitsfunktionen sowohl für firmeneigene als auch für private Endgeräte der Mitarbeiter.
  • Sichere E-Mail-Apps, Browser und Anwendungen zum Dateiaustausch von Citrix verbinden einfache Bedienbarkeit mit den Verwaltungs- und Kontrollfunktionen, die für die IT-Abteilung nötig sind.
  • Container für mobile Apps zentralisieren Verwaltung, Sicherheit und Kontrolle für jede beliebige mobile App, egal ob sie von einem externen Anbieter oder von der Unternehmens-IT selbst entwickelt wurde.
  • Ein einheitlicher App-Store ist die einzige Anlaufstelle für Anwender, an der sie auf alle ihre Apps von jedem Endgerät aus zugreifen können - egal ob mobile App, Web-Anwendung, SaaS-App oder Software für Windows.
  • Identity Management, Single Sign-on und szenario-basierte Zugangskontrollen machen es der IT leicht, die Zugriffe durch Anwender zu verwalten und vereinfachen die Bedienung deutlich.

Branchenweit umfangreiches Mobility-Angebot

Citrix ist nach eigener Aussage das erste Unternehmen, das ein derart umfassendes Portfolio mobiler Lösungen anbietet und alle wichtigen Funktionen, von Device Management bis hin zu nativen Anwendungen für E-Mail, Internetzugang, Zusammenarbeit und Datenaustausch, abdeckt. Dazu kommt Desktop Virtualisierung für nahtlosen Zugang zu Windows Apps und Desktops.

www.citrix.de

Bildquelle: Citrix

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok