Bald 69 statt 49 Euro

Amazon Prime wird teurer

Amazon hebt die Gebühren an: Das beliebte Jahresabo Amazon Prime wird satte 20 Euro teurer. Ab dem 1. Februar 2017 kostet der Premium-Dienst 69 Euro. Amazon führt auch ein Monatsabo ein.

Amazon schraubt den Preis für den Abo-Service "Prime" in Deutschland von 49 auf 69 Euro pro Jahr an. Neukunden zahlen diesen Preis schon ab dem 1. Februar kommenden Jahres, aktuelle Nutzer nach der Verlängerung vom 1. Juli 2017 an. Dies kündigte Amazon am Dienstag an.

Prime umfasst die schnelle kostenlose Lieferung und den Zugang zu Filmen, TV-Sendungen und Musik. Amazon bietet weiterhin ein kostenfreies Testabo über 30 Tage. Neu ist künftig die Möglichkeit, Prime monatlich für 8,99 Euro zu abonnieren. Studenten zahlen zukünftig zehn Euro mehr: 34 statt 24 Euro.

Bildquelle: Amazon

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok