Neues Monetarisierungsmodell erfolgreich?

Amazon Underground bezahlt Entwickler nach Minuten

Amazon Underground verdreifacht das Angebot der kostenlosen Apps, Spiele und In-App-Artikel in den ersten beiden Monaten, so der Konzern. Entwickler seien zufrieden mit dem neuen Monetarisierungsmodell.

Amazon hat bekanntgegeben, dass Amazon Underground die Anzahl der kostenlosen Apps und Spiele in den ersten beiden Monaten seit dem Start verdreifacht habe. Amazon Underground ist eine neue App für Android Smartphones, die Apps und Spiele kostenlos anbietet (inklusive der In-App-Artikel). Nutzer von Underground können Titel kostenfrei herunterladen sowie In-App-Artikel gratis freischalten.

Amazon Underground bietet Entwicklern ein innovatives neues Monetarisierungsmodell, bei dem sie von Amazon für jede Minute bezahlt werden, die Kunden auf die Apps oder Spiele zugreifen. Die Entwickler sind dadurch nicht auf Einnahmen durch Downloads oder In-App-Käufe angewiesen. Teilnehmende Entwickler verzeichnen bereits jetzt erste Erfolge durch das Programm:

  • „Die Performance von Jetpack Joyride und Fruit Ninja in dem Monat seit dem Start von Amazon Underground begeistert uns“, sagt Shainiel Deo, CEO der Halfbrick Studios. „Wir konnten die Downloads und Einnahmen unserer Apps im Amazon App-Shop bereits verdoppeln. Für uns ist besonders interessant, dass Nutzer den Content der In-App-Käufe jetzt in sehr großem Umfang verwenden.“
  • „Wir haben vier unserer beliebten Titel beim Start von Amazon Underground zur Verfügung gestellt und wollen damit so viele Fans wie möglich bei Amazon erreichen”, so Tero Raji, SVP Game Business bei Rovio. „Allein im ersten Monat nach Veröffentlichung brachte uns das Geschäftsmodell von Amazon Underground bis zu dreimal höhere Einnahmen im Vergleich zum bisherigen Verkauf im Amazon App-Shop.“
  • „Es war immer unser Ziel, mit Monument Valley ein besonderes Erlebnis für alle Typen von Spielern zu erschaffen“, sagt Dan Gray, Executive Producer von Monument Valley. „Es ist großartig, dass wir durch den Service Amazon Underground jetzt Millionen Menschen erreichen, die in der Regel nicht für Spiele zahlen würden. Dabei müssen wir keinerlei Kompromisse beim Design oder den Spielprinzipien eingehen.“

Amazon Underground startete im August und umfasst nicht nur alle Funktionen der Amazon Shopping-App, sondern zusätzlich eine Auswahl an kostenlosen Apps, Spielen und In-App-Artikeln. Der Service ist auf Android Smartphones und Fire Tablets verfügbar.

Bildquelle: Amazon

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok