Mehr Zeit fürs Lesen

App der Woche: Pocket

Auf spannende Artikel stößt man häufig zur falschen Zeit. Mit Pocket lassen sich lesenswerte Fundstücke unkompliziert abspeichern und organisieren.

Ein Mann liest auf einem Tablet-Computer

Gute Geschichten brauchen manchmal ihre Zeit.

  • System
    iOS/Android

  • Preis
    Kostenlos (Premium: 5 Euro/Monat)

  • Kategorie
    Nachrichten & Zeitschriften

  • Praktisch für...
    ... alle, die beim Frühstück, auf dem Weg zur Arbeit oder in der Mittagspause häufig auf umfangreiche Lesestücke im Netz stoßen, diese bis zum Feierabend aber schon längst wieder vergessen haben. 

  • Besonders, weil...
    ... Pocket sich auf eine einfach wie nützliche Funktion konzentriert und damit ein wenig Ordnung in den unruhigen Informationsfluss der sozialen Netzwerke bringt. In der App können Nutzer interessante Beiträge speichern, für die im gehetzten Alltag oft keine Zeit mehr bleibt. Detailverliebte Reportagen, umfangreiche Interviews oder ausschweifende Essays zum Beispiel. Die lassen sich per Browser-Plugin oder Share-Button auf Knopfdruck merken und in der Pocket-App zu einem späteren Zeitpunkt wieder abrufen. In der App werden zudem Banner und andere störende Elemente ausgeblendet, so dass auch der Lesefluss deutlich angenehmer ausfällt als im Browser. Über die soziale Funktionen können sich Nutzer darüber hinaus vernetzen und sich gegenseitig Inhalte empfehlen.

  • Alternativen
    Medium, Instapaper, Feedly

  • Entwickler
    Read It Later

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok