Roambi bringt Datenbank-Connector

App stemmt Big Data-Herausforderung

Der Roambi ES 4.5 JDBC Connector will Unternehmen Zugriff auf Daten unterschiedlicher Datenbanken für visuelle Darstellungen ermöglichen.

Roambi stellt heute ein neues Produkt, den "Roambi ES 4.5 JDBC Connector", vor. Dieser ermöglicht es Unternehmen, auf jede JDBC-unterstützte Datenbank direkt zuzugreifen, um sensible Daten an der Quelle zu erfassen und in eine visuell ansprechende Darstellung umzuwandeln, die wichtige Einblicke in die Geschäftsprozesse ermöglicht – zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Mit der Lösung sollen Unternehmen Daten unterschiedlicher Quellen integrieren und darauf zugreifen können, unabhängig davon, ob ein herkömmliches Business Intelligence (BI)-System verbunden ist. Dank der visuell ansprechenden Berichte und Graphiken präsentieren sich die Informationen aussagekräftig, verspricht der Anbieter.

Die neue Anwendung wurde nach Austausch mit den Kunden konzipiert. Diese wollen selbst flexibel entscheiden können, wie sie die Daten abrufen und wie diese auf dem mobilen Gerät dargestellt werden, so die Erfahrung des Anbieters. Das Unternehmen Airbnb war einer der ersten Kunden und benötigte eine Lösung zur Datenvisualisierung, die direkt mit der eigenen Apache Hadoop-Datenbank verbunden sein sollte. Mithilfe von Hive Queries, Unix Scripts und Cron Jobs hatten sie ein eigenes BI-System entwickelt, das ständig mit neuen Informationen aktualisiert wird.

Riley Newman, Head of Analytics bei Airbnb, sagt: „Roambi hat uns mit einem klaren und ästhetisch ansprechenden Design überzeugt, aber wir sind auch an Open-Source-Back-End-Lösungen interessiert. Wir haben mit Roambi einen Partner gefunden, mit dem wir eine Infrastruktur entwickeln können, die unsere Ansprüche erfüllen kann. Als Ergebnis haben wir nun eine interaktive Visualisierungs-App, die es all unseren Mitarbeitern ermöglicht, sich mit den Unternehmenskennzahlen zu befassen und dadurch die Prozesse besser kennenzulernen. Das Analytic-Team behält währenddessen den vollständigen Überblick über die Datenverbindung zu der App."


Der Roambi ES 4.5 JDBC Connector verspricht folgende Funktionen:

  • Unternehmen können Daten aus unterschiedlichen Datenbanken in einem nahtlosen Report zusammenfassen und dabei auch unerwartete Verbindungen aufdecken und Informationen an andere Nutzer innerhalb des Unternehmens weiterleiten.
  • IT-Manager können nun die Art der Datenlieferung nach Bedarf und Ressourcen wählen, unabhängig davon, ob sie ein BI-System für eine tiefgreifende Analyse nutzen oder ob sie die Informationen direkt der Datenbank entnehmen.
  • Dank der direkten Zugriffsmöglichkeit auf bestehende Datenbanken oder mithilfe von BI-Lösungen können Unternehmen ohne zusätzlichen Kostenaufwand auf die Lösung zurückgreifen, sobald sie Daten auf Tausenden von Geräten schnell visualisieren wollen.


Der Roambi ES 4.5 JDBC Connector hat eine Lizenz für den Zugriff auf Big Data von zwölf Datenbanken aus, darunter Hive/Hadoop 0.9, Oracle 11g, MySQL 5.5, Amazon Redshift, Teradata, Microsoft SQL, IBM Neteeza, IBM DB2, PostgreSQL, SAP Hana, ParAccel und Greenplum.

www.roambi.com

Bildquelle: Sturm / pixelio.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok