"Wachstumspause"

Apple-Aktie stürzt ab

Der erste Umsatzrückgang seit 2003: Apples neueste Zahlen schocken die Börse.

Die Apple Aktie sackte im nachbörslichen Handel ab. Bildquelle: Screenshot Google 27.04.2016

Apple hat im ersten Quartal weniger iPhones (-16%), weniger iPads (-19%) und weniger Macs (-12%) verkauft, als im Vergleichsquartal des vorherigen Jahres. Folglich ergaben sich 13 Prozent gesunkener Umsatz und ein um 23 Prozent gefallener Gewinn. Im nachbörslichen Handel rutschten Apple-Aktien nach diesen Nachrichten ab. Bekannt war schon länger, dass Apple die Produktion drosselt.

Apple hat in den zurückliegenden drei Monaten zwar immer noch 51 Millionen iPhones verkauft. Nicht schlecht, aber eben 16 Prozent weniger als vor einem Jahr - trotz nun günstigerer Preise. Tim Cook formulierte eine "Pause in unserem Wachstum", das zurückliegende Quartal sei "besonders herausfordernd". Er führte zudem Währungsschwankungen als Ursache an.

Genaue Zahlen zur Apple Watch wurden nicht bekannt, aber im Vergleich mit anderen Produkten liefe sie sehr gut, so der Konzern. Die Sparte Sonstiges, in die die Watch fällt, ist um 30 Prozent auf knapp 2,2 Milliarden Dollar gewachsen.

Auch die Sparte Dienstleistungen brachte sechs Milliarden Dollar Umsatz, was ein Zuwachs von 20 Prozent entspricht. Hierzu gehört der App Store, der allein 35 Prozent mehr umgesetzt hat.

Wo sind neue Produkte?

Auch das zweite Quartal könnte düster werden, so Apple. Obwohl doch in diesen Zeitraum die kürzliche Optimierung der Produktpalette mit den Geräten iPhoneSE und neuem kleinen iPad fällt. Die Frage, die sich nun viele Bobachter stellen, ist, ob Apples Innovationskraft ein Ende erreicht hat. Sicher, in spannenden Feldern wie VR hört man nicht viel aus Cupertino. Allerdings: vielleicht ist das Apple Auto ja früher marktreif als der deutschen Autoindustrie lieb sein kann?

 

 

 

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok