Stadtführung per App: Im Gespräch mit Eugen Triebelhorn, Getyourguide

Apps im Geschäftsreisesektor

Im Interview betont Eugen Triebelhorn, Head of Business Development & Partnerships beim Reiseunternehmen Getyourguide, dass Apps aus dem Geschäftsreisesektor nicht mehr wegzudenken sind.

  • Eugen Triebelhorn, Head of Business Development & Partnership bei Getyourguide, erklärt, warum Apps aus dem Geschäftsreisesektor nicht mehr wegzudenken sind.

  • In wenigen Stunden eine Stadt von einer ungewohnten Seite kennenzulernen, etwa auf einer kulinarischen Stadtführung, kann eine Geschäftsreise bereichern.

Herr Triebelhorn, eine App für Touren und Aktivitäten am Reiseziel – welche Relevanz hat solch eine Applikation heutzutage für Geschäftsreisende, aber auch für Unternehmen?
Eugen Triebelhorn:
Für Geschäftsreisende ist es eine tolle Möglichkeit, die wenigen freien Stunden in einer Stadt für kulturelle, sportliche oder unterhaltsame Unternehmungen zu nutzen. Eine entsprechende App erkennt den Standort des Nutzers und zeigt an, welche Touren oder Aktivitäten im näheren Umfeld möglich sind. Es kann auch sofort gebucht werden.Unternehmen können bei kurzfristigen organisatorischen Anfragen, beispielsweise zu Transfer oder einem Abendprogramm, von der App profitieren. Sie erleichtert die schnelle Planung und Buchung.

Welche Art von Touren und Aktivitäten sind hier besonders gefragt und warum?
Triebelhorn:
Das sind in erster Linie die Transfers von einem Flughafen in die Stadt und umgekehrt sowie Skip-the-line-Angebote. Damit entfällt das Anstehen in Warteschlangen, was gerade bei Geschäftsreisen wertvolle Zeit kostet. Aber auch thematische Touren sind sehr beliebt. In wenigen Stunden eine Stadt von einer ungewohnten Seite kennenzulernen, beispielsweise bei einer kulinarischen Stadtführung, bereichert eine Geschäftsreise ungemein.

Was ist den Nutzern einer entsprechenden App besonders wichtig?
Triebelhorn:
Die App muss übersichtlich gestaltet sein und Inspiration liefern. Zudem muss das gewünschte Angebot sofort und über eine sichere, geschützte Zahlungsweise buchbar sein. Und natürlich sind auch Tools wie z.B. ein mobiler Voucher wichtig – denn ein Ausdrucken ist lästig und kostet wertvolle Zeit. In unserem mobilen Zeitalter verlangen die Kunden nach modernen technischen Lösungen.

Welche Rolle spielen die Tourenbewertungen anderer Kunden?
Triebelhorn:
Sie spielen eine große Rolle für die Buchungsentscheidung. Bewertungen sind authentisch und bieten oftmals eine Zusatz­information bzw. enthalten persönliche Empfehlungen. Wir fordern jeden Kunden auf, eine Bewertung abzugeben, da sie jedes Angebot bereichern.

Welches Potential bietet das Geschäftsreisesegment für Getyourguide und wie wird es erschlossen?
Triebelhorn:
Wir sehen hier großes Potential. Unser Fokus lag in den vergangenen zwei Jahren seit unserem Markteintritt primär im Leisure-Bereich, doch sind wir nun dabei, auch den Geschäftsreisesektor zu erschließen. Interessant ist hierbei die Kooperation mit Hotelketten, mit denen wir derzeit einen speziellen Service für Kongresse und Geschäftsreisekunden entwickeln.

Inwiefern beeinflusst eine App für Touren und Aktivitäten am Reiseziel das Buchungsverhalten von Geschäfts-reisenden?
Triebelhorn:
Geschäftsreisende sind es gewohnt, über eine App Leistungen zu buchen – auch kurzfristig. Ob Hotel oder Taxi: Die entsprechenden Apps sind ein Muss für Vielreisende. Da sie das Reisen erleichtern und einen Mehrwert bieten, sind Applikationen aus dem Geschäftsreisesektor nicht mehr wegzudenken.

www.getyourguide.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok