Urlaub und Fitnessstudios

Auf der Suche nach Glück: Was Google-Nutzer interessiert

In der derzeitigen Corona-Krise wird besonders das „Glück“ gesucht. Dieser Suchbegriff ist derzeit weltweit auf einem Rekordhoch, wie eine Google-Auswertung zeigt.

Blick ins Fitnessstudio. Foto: Marius Becker/dpa

Die Google-Suche nach „auflagen fitnessstudio corona nrw“ beispielsweise stieg in den vergangenen sieben Tagen um mehr als 5000 Prozent an. Foto: Marius Becker/dpa

In Deutschland waren Internetnutzer vermehrt an den aktuellsten Beschränkungen in der Corona-Krise interessiert. Die Suche nach „auflagen fitnessstudio corona nrw“ beispielsweise stieg in den vergangenen sieben Tagen um mehr als 5000 Prozent an.

Weiterhin tippten Menschen häufiger „eingeschränkter regelbetrieb kita bedeutung“ (+ 1850 Prozent) in die Suchmaschine. Von Bordellen über Spielhallen bis hin zu Nagelstudios und Shisha-Bars: Wann Orte des öffentlichen Lebens wieder öffnen dürfen, darüber wollten sich in den letzten Tagen ebenfalls viele Menschen via Google informieren.

In der Internetsuche macht sich zudem die geltende Maskenpflicht in Geschäften, Bus und Bahn bemerkbar. Die Suche nach der Problemlösung für „brille beschlägt beim masken tragen“ stieg um 1850 Prozent an in den vergangen sieben Tagen. „Warum müssen polizisten keine masken tragen“ beschäftige ebenfalls viele User (+ 900 Prozent).

Auch der sich nähernde Sommer macht sich in der Auswertung der Suchmaschine bemerkbar: Viele Fragen der Google-Nutzer drehten sich darum, ab wann Urlaub in Österreich, Italien oder auf Mallorca möglich ist.

dpa/tg

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok