Trotz Zugausfällen ans Ziel kommen

Bahnstreik: 5 nützliche Apps für Reisende

Seit Dienstag streiken mal wieder die Lokführer – der Güter- und Personenverkehr der Deutschen Bahn sind stark eingeschränkt. Damit Reisende trotzdem an ihr Ziel kommen, hat MOBILE BUSINESS ein paar nützliche Apps zusammengestellt.

Bahnhof

Wie können Reisende trotz Bahnstreik ans Ziel gelangen? Apps von beispielsweise Mitfahrgelegenheit oder Flixbus helfen aus.

Busreisen24
Die Bahn streikt mal wieder, viele Reisende sitzen an den Bahnhöfen Deutschlands fest. Was nun? Mit der App von Busreisen24.com können Betroffene z.B. direkt nach passenden Busreisen und Linienbussen suchen. Zusätzlich sollen Mietbusse für Gruppen und Vereine abrufbar sein. Ob günstige Städtereisen oder luxuriöse Rundreisen durch Europa – der Anbieter stellt ausschließlich ausgesuchte Reisen renommierter Busreiseunternehmen im Preisvergleich vor. Die kostenlose App soll sowohl für Android- als auch für Apple-Geräte erhältlich sein.
www.busreisen24.com

Flixbus
Dem einen oder anderen dürften bereits die grünen Busse auf Deutschlands Straßen aufgefallen sein, die seit geraumer Zeit zwischen den Großstädten hin- und herfahren. Dahinter steckt der Anbieter Flixbus, der mit seiner Flixbus-Fernbus-App nun noch mehr Strecken, Abfahrten und schnellere Verbindungen mit neuen Zielen im In- und Ausland bieten möchte. Was kann die App? Unter anderem Busfahrten suchen und buchen, Tickets auf dem Smartphone anzeigen und Haltestellen finden. Übrigens: Flixbus und Meinfernbus sind jetzt eins!
www.flixbus.de

Mitfahrgelegenheit
Das größte Mitfahrnetzwerk Europas passt in jede Hosentasche, denn Mitfahrgelegenheit.de bietet eine kostenlose App für Android und iPhone. Darüber können Interessenten nach freien Plätzen in Privatwagen suchen oder eigene Fahrten anbieten. Eine Live-Karte soll hierbei für eine gute Übersicht sorgen und das Treffen der Reisenden erleichtern.
www.mitfahrgelegenheit.de

Carjump
Auch beliebt ist das Carsharing – hier gibt es mittlerweile zahlreiche Anbieter sowie eine App namens Carjump, die jene Carsharing-Angebote vereint. Die App soll in allen Städten funktionieren, in denen die Dienstleister Car2go, Drivenow, Multicity, Spotcar, Cambio, Autonetzer oder Nextbike anzutreffen sind. Nutzer wissen auf einen Blick, welche Autos wo verfügbar sind und können sie sofort via Smartphone buchen.
www.carjump.de

Kayak
Nicht zuletzt gibt es noch die Möglichkeit des Fliegens – sofern nicht auch noch die Piloten streiken. An dieser Stelle hat es sich das Technologieunternehmen Kayak zur Aufgabe gemacht, die Onlinesuche und -planung von Reisen zu vereinfachen. Über die Mobile-App des Unternehmens können Nutzer beispielsweise Hunderte Reisewebsites miteinander vergleichen und beim günstigsten Anbieter buchen. Mit von der Partie sind neben Hotel- und Mitwagen- auch Flugangebote.
www.kayak.de

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok