Beratung für Material und Applikationen im 3D-Druck

Bigrep übernimmt Nowlab

Im Bereich des großformatigen 3D-Drucks sind es weniger die Hard- und Software als vielmehr die verwendeten Werkstoffe sowie die daraus entstehenden potentiellen Applikationen, die das größte Entwicklungspotential aufweisen. Daher hat Bigrep mit Jörg Petri und Daniel Büning vom Designstudio Nowlab zwei Vordenker im Bereich disruptiver, digitaler Technologien an Bord geholt.

Jörg Petri und Daniel Büning, Bigrep

Jörg Petri (l.) und Daniel Büning von Nowlab starten als Direktoren für Innovation und Applikationen bei Bigrep.

Als Nowlab@Bigrep zeichnen Petri und Büning beim Berliner Technologie-Start-up ab sofort für Innovationen in der Material- und Anwendungsforschung verantwortlich, um branchenübergreifend maßgeschneiderte Applikationen zu entwickeln. „Mit Nowlab@Bigrep können wir unsere Erfahrung aus Forschung, Entwicklung und Design mittels neuer, generativer Fabrikationsmethoden umsetzen. Die additive Fertigung steht erst am Beginn der Entwicklung – wir freuen uns daher sehr, diese Technologie nun aktiv voranzutreiben, um gemeinsam mit unseren Partnern aus Industrie und Forschung zukunftsrelevante Anwendungsszenarien zu entwickeln. Unsere Tätigkeit verstehen wir als ‚New Digital Craft’, also neues, digitales Handwerk der Zukunft“, sagt Jörg Petri, Director of Innovation & Applications bei Bigrep.

René Gurka, CEO des 3D-Start-ups aus Berlin: „Wir haben in den letzten 18 Monaten mit Jörg Petri und Daniel Büning schon oft erfolgreich zusammengearbeitet. Mit der Übernahme von Nowlab wächst der Campus in Berlin auf nunmehr über 1.500 m2 und mehr als 60 Mitarbeiter. Mit diesem Schritt investieren wir in das wachsende Feld der Zukunftsberatung und schließen eine Lücke beim digitalen Wissenstransfer im Bereich des 3D-Drucks.“

„Die interne Innovationsarbeit macht einen Schritt nach vorne, wir arbeiten bereits an vielen Kooperationsprojekten mit Industriepartnern, Forschungseinrichtungen und Universitäten. Neben der Anwendungsforschung aus dem Bereich der aktuellen Gerätegeneration beschäftigen wir uns vor allem mit der Bearbeitung von unternehmensrelevanten Themen. Hierzu gehört z.B. die Kombination von additiver Fertigung und Robotik“, ergänzt Daniel Büning, Director of Innovation & Research bei Bigrep.

Bildquelle: Bigrep

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok