Kooperation

BMW: Mit Intel und Mobileye zum selbstfahrenden Auto

Der bayerische Automobilhersteller verbündet sich mit US-Computer-Chip-Riese und dem israelischen Technologie-Unternehmen Mobileye.

Die BMW Group, Intel und Mobileye bündeln ihre Kräfte, um selbstfahrende Fahrzeuge und Mobilitätskonzepte zu verwirklichen. BMW gab die Kooperation heute bekannt.

Die drei Unternehmen wollen bis zum Jahr 2021 voll automatisiertes Fahren in die Serienproduktion bringen. Das Ziel der Zusammenarbeit sei es, Lösungen zu entwickeln, die dem Fahrer nicht nur ermöglichen, die Hände vom Lenkrad zu nehmen, sondern auch Lösungen zu bieten, die es ermöglichen auch die Augen von der Straße zu nehmen.

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok