Morgan EV3 Threewheeler

Britisches Elektrodreirad

Auf dem Genfer Automobilsalon feierte ein dreirädrige Elektroauto Premiere: Der Morgan EV3 Threewheeler ist ein Einsitzer, der mit seinem 20-kWh-Akku 240 km weit kommen soll.

Der Morgan EV3 Threewheeler wird rein elektrisch angetrieben und verfügt über zwei gelenkte Räder vorne und ein Hinterrad, das von einem flüssigkeitsgekühlten 46-kW-Motor angetrieben wird.

Dahinter steckt der britische Automobilhersteller Morgan Motor, der seit 1909 dreirädrige Autos baut. Tradition verpflichtet, und so soll der neue Morgan EV3 laut Hersteller an die Karosserieformen von Rennautos aus den 1930ern sowie an klassische Motorräder erinnern.

Auf die Zukunft setzt der Hersteller nun aber mit der Elektro-Version: Im Wagen verbaut ist ein Lithium-Ionen-Akku mit 20 kWh, der für eine Reichweite von rund 240 km Reichweite gut sein soll.

  • Gewicht: 500 Kilogramm
  • Beschleunigung: 9 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h
  • Höchstgeschwindigkeit: 145 km/h
  • Material: Gitterrohrrahmen, Holzrahmen, Teile aus Karbon.
  • Erhältlich ab dem 4. Quartal 2016
  • Preis: noch unbekannt, soll dem Morgan-Threewheeler mit Verbrennungsmotor (ab 45.000 Euro) entsprechen.

http://www.morgan-motor.co.uk/ev3/

Bildquelle: Morgan

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok