Neue Enterprise Mobility Solutions (EMS)

CHG-Meridian erweitert mobile Services

Der IT-Dienstleister und Leasingspezialist CHG-Meridian erweiterte seine Angebotspalette jüngst um neue Enterprise Mobility Solutions (EMS).

Enterprise Mobility Solutions (EMS)

Transparente und nachvollziehbare Aufschlüsselung schützt vor versteckten Kosten: Die neue Enterprise Mobility Solutions (EMS) von CHG-Meridian.

Laut einer Studie von IDC erhoffen sich 82 Prozent der deutschen Unternehmen durch die Umsetzung einer Mobility-Strategie deutliche Produktivitätssteigerungen. Doch trotz dieser Aufbruchsstimmung ist für viele Unternehmen der Weg zur eigenen Mobility-Lösung noch mit vielen Fragen gepflastert: Wie erhält man einfachen und unbegrenzten Zugang zur mobilen Arbeitswelt? Welche Services sollte die Enterprise-Mobility-Strategie beinhalten? Wer kümmert sich um die Sicherheit von Unternehmensdaten und Geräten? Und wie bekommt man das sowohl technisch als auch wirtschaftlich sinnvoll hin? Vor diesem Hintergrund bietet CHG-Meridian mit den neuen Enterprise Mobility Solutions (EMS) eine 360-Grad-Komplettlösung, die Unternehmen einen umfassenden, geschützten Zugang in die Welt mobiler IT-Arbeitsplätze ermöglichen soll.

Den Lösungsansatz des Anbieters erläutert Frank Kottmann, Mitglied des Vorstands und in dieser Funktion Chief Sales Officer Central Europe: „Viele Dienstleister bieten im Bereich Mobility einzelne, isolierte Produkte. Wir hingegen wollen ein Gesamtlösung offerieren: Was braucht der Kunde, was macht ihm das Leben leichter?“ Unter der Maxime „Freiheit und Schutz“ soll die Komplettlösung sicherstellen, dass Mitarbeiter dort arbeiten können, wo sie möchten oder wo sie gerade sind – ob unterwegs, im Ausland, zuhause oder mit flexibler Schreibtischlösung im Unternehmen, und dies so sicher, effektiv und komfortabel wie möglich.

Das in Weingarten bei Ravensburg ansässige Unternehmen bietet verschiedene Services entlang des gesamten Technologielebenszyklus´,  die einen sicheren Zugang zur mobilen Arbeitswelt ermöglichen sollen – für ein effizientes und sicheres Management mobiler Geräte. Angefangen bei der Finanzierung über die Inbetriebnahme und Konfiguration bis hin zur Schadensregulierung, zum Reparaturservice, zur Rücknahme sowie der zertifizierten Datenlöschung. Dabei schultert der Anbieter die durchgängige Servicepalette eigenverantwortlich und bleibt eigenen Angaben zufolge neutral und unabhängig. So müssen Kunden weder unterschiedliche Dienstleister koordinieren noch eigenständig Sicherheits- oder Schnittstellenfragen lösen.

Freie Gerätewahl, passende Tarife

Betrachtet man einzelne Services gibt es beispielsweise keine automatische Koppelung von Gerät und Tarif: Mitarbeiter können zwischen unterschiedlichen Gerätetypen wählen, wobei die im Unternehmen verfügbaren Tarifmodelle auch weiterhin der Arbeitgeber bestimmt. Die Tarife lassen sich jedoch fortan flexibel an wechselnde Anwenderbedürfnisse anpassen, z.B. bei einem Auslandsaufenthalt oder veränderten Nutzungsgewohnheiten. Dies soll Gestaltungsfreiheit und eine nachhaltige Reduzierung der Gesamtkosten schaffen.

Ein weiteres Angebot ist der Service „Mobile Care“ – für viele Kunden willkommen, denn Mobilgeräte neigen bekanntermaßen zu Schadensfällen. Hier bietet man einen ausgedehnten Risiko- und Versicherungsschutz; und zwar ohne Selbstbeteiligung oder Zuzahlung im Schadensfall. Bedienungsfehler, Sturz, Bruch, Diebstahl ebenso wie Kurzschluss, Brand, Blitzschlag oder Beschädigung durch Flüssigkeiten – viele Risiken des mobilen Gerätes sind abgedeckt. Selbst der Reparaturservice ist in der monatlichen Rate mit inbegriffen und der Kunde kann sich auf ein schnell zur Verfügung gestelltes Ersatzgerät verlassen. Selbst im Falle eines Geräteschadens kann er so unkompliziert und ohne lange Unterbrechung weiterarbeiten.

Und auch an das Ende des Nutzungszeitraums wurde gedacht: Unter dem Namen „Erasure“ realisiert der Technologiemanager für die mobilen Geräte eine zertifizierte Datenlöschung im eigenen Technologie- und Servicezentrum in Groß-Gerau. Der Schutz sensibler Unternehmensdaten ist somit gesichert und die Kunden profitieren bis zum Ende des Technologielebenszyklus` der Enterprise-Mobility-Lösung.


Bildquelle: Thinkstock/ iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok