Longreads für das Wochenende

Das machtvolle Google-Imperium

Fragen über Fragen: Welche Geräte stellt Google vor? Kommt jetzt Machine Learning aus der Cloud? Ist die Amazon-Produktsuche wirklich besser?

  • Am nächsten Dienstag, dem ersten Arbeitstag nach dem langen Wochenende, geht es wieder los, diesmal mit der Vorstellung aktueller Produkte bei Google. Ähnlich wie bei der Konkurrenz bleiben bereits im Vorfeld keine Fragen mehr offen, das Gerüchtemarketing hat schon für umfassende Informationen gesorgt. So wird es Google Wifi, Google Home und 4K-Chromecast-Geräte geben.
  • Ach ja: Das Nexus-Smartphone existiert nicht mehr, es heißt jetzt Pixel.
  • Eine weitere Neuerung soll ein neues Betriebssystem mit dem Code-Namen Andromeda sein, dem Vernehmen nach ein Mashup aus Chrome und Android.
  • Aber im Grunde ist die Produktpräsentation nicht so wichtig. Es gibt andere interessante Neuerungen aus dem Hause Google/Alphabet. Eine ungewöhnliche Entwicklung: Alphabet wird eine ganze Reihe von Diensten und Abteilungen nicht mehr unter der Marke Google führen.
  • Die Cloudservices dagegen werden in Google Cloud umbenannt. Zudem hat Google angekündigt, zusätzliche Rechenzentren für die Cloud zu eröffnen, unter anderem in Frankfurt.
  • Ein Teil der neuen Cloudservices ist das Cloud Machine Learning, das jetzt mit einem öffentlichen Betatest den Betrieb aufnimmt.
  • Parallel dazu hat Google mit Facebook, Amazon und anderen Unternehmen eine Initiative gestartet, um die Vorteile der künstlichen Intelligenz besser zu verkünden.
  • Einen interessanten Einblick in die Arbeitsweise von Google bei der Entwicklung von datengetriebenen Produkten gibt dieses Video. Es stammt von der O'Reilly Artificial Intelligence Conference in New York.
  • Doch wer denkt, dass Google mit diesen vielen Informationen jetzt ganz plötzlich transparent geworden ist, der liegt falsch: Das Unternehmen ist immer noch zusammen mit Facebook ein ebenso macht- wie geheimnisvolles Imperium.
  • Auch Amazon ist ein solches Imperium und hat Google jetzt überrundet,  allerdings nur bei der Produktsuche: 55 % aller Leute nutzen den Shop für diesen Zweck.

Bildquelle: Google

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok