Digitale Stempelkarte

Den zehnten Hotdog gratis

Eva Kantor führt seit 2010 das Finespitz’s in München: Eine Hotdog-Eaterie ganz ohne ungesunden Beigeschmack. In zwei Filialen werden hausgemachtes und nachhaltiges Fastfood angeboten und nicht nur in puncto bewusste Ernährung geht der Imbiss mit der Zeit.

Seit einem Jahr können Kunden mit einem digitalen Bonuskartensystem über eine App Treuepunkte sammeln.  Ein gutes Produkt anzubieten und damit zu begeistern, ist das Ziel eines jeden Unternehmens. Noch wichtiger ist es, begeisterte Kunden anschließend in Stammkundschaft zu verwandeln. Aus finanzieller Sicht zahlen sich loyale Kunden aus, da besonders die Neukunden-Akquise kostenintensiv und daher gerade für kleine Unternehmen nicht im großen Stil umsetzbar ist. Auch Kantor kennt den Wert der wiederkehrenden Kundschaft: „Groß angelegtes Marketing ist für uns nicht rentabel. Unser Angebot, sowohl unsere Hotdogs als auch unser Service, müssen daher beim ersten Besuch überzeugen und so Kunden zum Wiederkommen bewegen.“

Aus diesem Grund setzt der Schnellimbiss auf qualitativ hochwertige Produkte aus lokaler und auch eigener Herstellung. Außerdem belohnt das Unternehmen seine Kunden für ihre Treue: „Buy nine Hotdogs, get one for free“ – so die Devise. „Ein kostenloser Hotdog ist für unsere Kunden definitiv reizvoll. Seit unserer Gründung bieten wir daher physische Bonuskarten an – die Würstchen-Stempel sorgen immer wieder für Lacher. Trotzdem wurde der Wunsch unserer Kunden nach einer zeitgemäßeren Lösung immer stärker und wir haben uns nach einer digitalen Umsetzung umgesehen,“ so die Inhaberin. Snipscan, selber ein Unternehmen aus München, überzeugte mit seinem Bonuskartensystem für das Smartphone.

Einfach, multifunk­tional und sicher

Das System besticht vor allem durch eines: seine Einfachheit. „Das Einrichten unserer digitalen Stempelkarte ging total schnell. In einem Gespräch haben wir gemeinsam alle Details besprochen, zum Beispiel der wievielte Hotdog kostenlos sein soll oder das Design der Stempelkarte. Kurze Zeit später bekamen wir den Aufsteller mit dem QR-Code zugeschickt,“ erklärt Kantor. Die Kunden können mit dem Smartphone den QR-Code scannen und somit einen Stempel erhalten. Überfüllte Portemonnaies gehören der Vergangenheit an. Außerdem können Kunden so leicht auf besondere Angebote oder Rabatte hingewiesen werden, die per Push-Nachricht versendet werden können.

Für Anbieter bietet das digitale Bonussystem einen weiteren Mehrwert, denn es ist nicht nur Marketing- sondern gleichzeitig auch Statistik-Tool. Die App führt automatisch Buch über die Besuche der Kundschaft. Kantor schätzt diese Funktion: „Für meine unternehmerische Neugierde ist das wirklich perfekt“, schwärmt sie. „Nun kann ich sehen, wie viele meiner Kunden auch wirklich wieder kommen.“ Gegenüber den klassischen Papp-Stempelkarten bietet gerade dieses zusätzliche Tool einen enormen Vorteil.

Ebenfalls essentiell: der Faktor Sicherheit. Im europäischen Vergleich ist das Anbieterunternehmen hier klar der Vorreiter. Ein mehrstufiges Sicherheitssystem verhindert den Missbrauch der QR-Codes. Das System stellt unter anderem sicher, dass Codes nur in den Filialen des registrierten Anbieters gültig sind und vom Kunden nicht mehrfach hintereinander zum Stempeln genutzt werden können. Die eigene Absicherung war auch für die Inhaberin ein wichtiges Kriterium: „Zwar gehen bei uns viele bekannte Gesichter ein und aus, wir können aber trotzdem nicht einschätzen, ob jemand seine Bonuskarte vollgeschummelt hat.“

Damit die sechs Mitarbeiter des Finespitz’s ihren Kunden den nicht ganz alltäglichen Service anbieten und erklären können, führte der Systemanbieter zu Beginn der Zusammenarbeit eine Schulung durch. Seminare dieser Art sind jedoch nur ein Bestandteil der Rundumbetreuung. „Die Zubereitung eines Hotdogs dauert ungefähr eineinhalb Minuten und das reicht aus, um das Bonussystem ausführlich zu erklären“ weiß Kantor. Die Resonanz bei den Kunden ist durchweg positiv und viele fragen von sich aus nach, wenn sie den Aufsteller sehen. Kantor bietet ihren Kunden – vor allem aus nostalgischen Gründen – noch immer die Möglichkeit die liebgewonnenen Würstchen-Stempel auf Pappkarten zu sammeln, dennoch steigen immer mehr auf die mobile Version um.

Kantor resümiert: „Snipscan hat sich für uns auf jeden Fall schon bewährt. Wir sind ein junges Unternehmen: Wir sind – nicht nur was unsere Hotdogs angeht – kreativ und offen für neue Ideen und Ansätze. Ein mobiles Bonussystem passt deshalb perfekt zu uns.“

Bildquelle: Grethe Bjerring/ pixelio.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok