Modern Workspace

Der Berg ruft – das Büro auch

Extrembergsteiger Alexander Huber erklärte nun bei der IT-Live, welche Analogien er zwischen alpinem Extremsport und Berufsalltag er sieht – Aufgeben stand nicht auf der Liste.

Extremsportler Alexander Huber

Alexander Huber, Extrem-Alpinist und Diplom-Physiker, sprach bei der IT-Live über die Gemeinsamkeiten zwischen der Welt des Bergsteigens und dem Berufsalltag.

Der Leverkusener IT-Dienstleister Nösse Datentechnik blickt zufrieden auf seine diesjährige Hausmesse IT-Live 2019 zurück. Rund 180 Kunden und 60 Experten von Herstellerpartnern fanden sich im Kölner Dock.One ein, um neben einem praxisorientierten Workshop-Angebot zu aktuellen IT-Themen auch persönliche Kontaktmöglichkeiten zu erfahren.

Bereits zum vierten Mal hatten die Leverkusener IT-Verantwortliche in Firmen und Partner zu ihrer Hausmesse geladen. Das diesjährige Schwerpunkt-Thema „Modern Workplace" beleuchtete die drei Dimensionen Mensch, Raum und Technik als harmonische Gesamtheit. Denn neben der hard- und softwareseitigen Ausstattung des Arbeitsplatzes gehören auch die erforderlichen Maßnahmen bei IT-Security, Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Dokumentenmanagement dazu. Zum Kernbereich „Raum“ wurden auch moderne Büromöbel wie höhenverstellbare Schreibtische und Akustikmöbel eines der Partner gezeigt. Auch Lösungen für organisatorische Herausforderungen in Unternehmen, die sich daraus ergeben, dass Endanwender innerhalb des Modern Workplace ins Zentrum von Arbeitskonzepten rücken, wurden vorgestellt.

Großen Anklang fand die Keynote von Alexander Huber: „Analogie von Berg und Beruf". Viele Besucher nahmen aus diesem Vortrag Inspirationen mit, die sie im Berufsleben umsetzen wollen. „Auch wenn Projekte mal scheitern oder mitten auf dem Weg etwas schief läuft, sollte man einfach weitermachen, bis man sein Ziel erreicht", resümiert Zied Ben Boussida, IT Manager bei der Ghotel.

"Nach getaner Arbeit" endete der Tag mit Networking und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm, in dem die aus der TV-Sendung "Nightwash" bekannten Künstler Bastian Bielendorfer, Timon Krause und Miss Elli für Unterhaltung sorgten.

André Nösse, Geschäftsführer von Nösse Datentechnik, zieht dementsprechend ein positives Fazit: "Es hat sich wieder gezeigt, dass wir mit der IT-Live das richtige Format und die richtige Atmosphäre geschaffen haben, um unsere Kunden und Hersteller persönlich im Gespräch zusammenzubringen. Es war durchweg ein lebendiger, reger und intensiver Austausch, bei dem erneut viele Projekte angestoßen wurden. Besonders zufrieden bin ich mit der Resonanz auf das diesjährige Sonderthema ,Modern Workplace' und die gut besuchten Workshops. Das große Interesse hat gezeigt, dass wir hier genau den Nerv getroffen haben."

Bild: Nösse, IT-Live 2019/Patrick Kaut

SK

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok