Longreads für das Wochenende

Der Chef von Microsoft und die dunkle Materie

Satya Nadella ist eine eher ungewöhnliche Managerpersönlichkeit, was vielleicht mit seiner Migrationsgeschichte zu tun hat.

Satya Nadella

Satya Nadella

  • Microsoft-CEO Satya Nadella gehört zu den eher ungewöhnlichen Silicon-Valley-Größen. Quartz stellt den Spitzenmanager in einem langen Artikel und einem Interview vor.
  • Es ist nicht von Hand zu weisen: Wer Papier für seine persönlichen Aufzeichnungen benutzt, kann nicht gehackt werden. das ist besonders wichtig bei Wahlen.
  • An San Francisco und Sun Jose lässt sich sehr gut demonstrieren, dass Innovationen nicht immer nur positive Nachwirkungen haben: Innovative Städte sind auch ökonomisch besonders ungleich.
  • Die Römer sind eher für ihren Militarismus als für Geschäftstüchtigkeit bekannt, trotzdem gab es im gesamten Reich prä-industrielle Strukturen. Es ist eine interessante Übung in imaginärer (kontrafaktischer) Geschichte, sich zu überlegen, unter welchen Bedingungen im römischen Reich tatsächlich eine industrielle Revolution hätte stattfinden können.
  • Philosophie wird an den Universitäten gelehrt, doch ist es eine Wissenschaft?
  • Dunkle Materie ist eine besondere und schwer zu findende Substanz, doch das Universum scheint größtenteils aus ihr zu bestehen.
  • Große Begabung erregt hohe Aufmerksamkeit, doch hohe Aufmerksamkeit kann furchtbare Folgen haben.

Bildquelle: Microsoft

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok