Longreads für das Wochenende

Ellen Pao und die Probleme von Reddit

Neben vielen Artikeln zum Reddit-Skandal geht es an diesem Wochenende um Deep Learning, Robotik und die Weltwirtschaft.

  1. Stunk bei der selbst ernannten "Front Page of the Internet": Reddit wirft Mitarbeiterin aus dubiosen Gründen und unter ebenso dubiosen Umständen  raus. Reddit-Gruppenmoderatoren protestieren, indem sie ihre Subreddits unzugänglich machen. Zig Reddit-Nutzer solidarisieren sich. Die vom Pech verfolgte Reddit-CEO Ellen Pao wird zum Bauernopfer und muss gehen. Das war die Kurzversion, hier die die Langversion in Links: Wired und Re/Code berichten über den Beginn der Revolte. In weiteren Artikeln analysiert Re/Code die Probleme von Reddit, beschreibt Wired die Hintergründe und fragt Slate nach den Folgen. Der News Statesman erkennt ein Frauenproblem bei Reddit, was Salon bestätigen kann. (Sexismus ist in der Männer-/Nerdgesellschaft des Valley wohl nicht selten. Hiermit beantrage ich die offizielle Umbenennung in "Testosterone Valley".)
  2. Deep Learning ist ein neuer Trend in der KI-Forschung. Das Konzept steckt beispielsweise hinter den psychedelischen, algorithmisch bearbeiteten Bildern,  mit denen Muster herausgearbeitet werden, die sogar einen Paranoiker noch verblüffen können. Re/Code widmet sich dem Deep Learning in diesem und jenem Artikel.
  3. Um die Nichterkennung von Mustern, genauer: von rassistischen Verhaltensmustern geht es in einem hochinteressanten Artikel auf Medium. Eine Erkenntnis: Wir sehen nur das, was uns unsere sozialen Umstände sehen lassen.
  4. Die Zukunft ist in Japan schon da, unter anderem eine erhebliche Alterung der Gesellschaft. Arbeitskräftemangel wird eine Folge sein. Sind Roboter die Lösung? Machen Roboter sogar eine Welt ohne Arbeit möglich? Und wollen wir das überhaupt?
  5. Auf der anderen Seite nervt Arbeit gelegentlich. Und laut Quartz machen Anwendungen zur Aufgabenverwaltung alles noch viel schlimmer.
  6. SF-Autor Bruce Sterling macht sich in einem Interview Gedanken über Benutzeroberflächen.
  7. Der Wissenschaftsjournalist Geoff Watts fragt sich, ob radioaktive Strahlung wirklich so gefährlich ist, wie wir immer vermuten.
  8. Statt Glotze, Verzeihung: Linear-TV: Mehr als zwei Stunden TED-Videos zu verschiedenen Themen rund um die Weltwirtschaft.

Bildquelle: Thinkstock

Alle unsere Lesetipps in der Übersicht: Hier geht es zu den Longreads

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok